Einbrecher hatten es auf Durlacher Kindertagesstätte abgesehen

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Foto: cg

Am frühen Dienstagmorgen (17. Dezember 2019) versuchten Unbekannte in Durlach mit allen möglichen Mitteln in eine Kindertagesstätte einzubrechen. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Gegen kurz nach 1.00 Uhr wurde eine Anwohnerin „An der Raumfabrik“ durch ein Knallgeräusch unsanft aus dem Schlaf gerissen und verständigte die Polizei. Bislang unbekannte Täter warfen ein Fenster der dortigen Kindertagesstätte ein, um so in das Innere des Gebäudes zu gelangen.

Da dieser Plan aber scheiterte versuchten die Langfinger ihr Glück erneut an einer Terrassentüre. Gemäß der Spurenlage setzten sie dort ein Werkzeug an, um die Türe aufzuhebeln. Aber auch dieser Versuch scheiterte kläglich. Zu guter Letzt trat einer der Täter gegen eine Scheibe, welche dadurch stark beschädigt wurde. Anschließend ließen die Unbekannten von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Ob sie bei ihrer Tat gestört wurden und deshalb die Flucht ergriffen ist bislang ungeklärt.

Weitere Informationen

Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Durlach, unter der Telefonnummer 0721 / 49070, in Verbindung zu setzen.

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Turmbergbahn: modern oder klassisch. Grafik: Doppelmayr/Garaventa

Zweiter Gestaltungs-Workshop zur Turmbergbahn befasst sich mit Fahrzeugdesign

Rund oder eckig, Retro-Look oder modern, dezente oder eher kräftige Farben: Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben gestern Nachmittag in der…

mehr
Die Durlacher Allee wurde abgesperrt, der Straßenbahnverkehr wurde ebenfalls eingestellt. Fotos: cg

EILMELDUNG: Herrenloser Koffer am Stachus führt zur Vollsperrung

29. Juli 2021 (9.30 Uhr): Aufgrund eines am Durlacher Stachus herrenlos aufgefundenen Trolleys wurde der Bereich großräumig gesperrt und Spezialkräfte…

mehr
Cent hinterm Komma und Unternehmernetzwerk „KA-PF“ organisieren Hilfsmittel für Flutopfer. Foto: pm

„Auf zu neuen Ufern …“ – Hochwasser-Hilfe aus Durlach angekommen

„Cent hinterm Komma“ und Unternehmernetzwerk „KA-PF“ organisieren Hilfsmittel für Flutopfer.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien