. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Lkw auf der A5 mit Gefahrgut in Brand geraten

Autobahn A5 (Archiv). Foto: cg

Auf der Bundesautobahn 5, zwischen dem Dreieck Karlsruhe und Karlsruhe Mitte, auf der Höhe von Wolfartsweier war am Dienstag (3. Dezember 2019) gegen 14 Uhr ein Lkw in Brand geraten.

Der Lkw hatte Gefahrgut in Form von Bitumen und Gasflaschen geladen. Kurzzeitig bestand Explosionsgefahr, so dass die Bundesautobahn zunächst in beide Fahrtrichtungen gesperrt wurde. Die Fahrspur in Fahrtrichtung Süden konnte um etwa 14.30 Uhr freigegeben werden. Ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Nord konnte gegen 14.45 Uhr freigegeben werden. Aufgrund der Lösch- und Bergungsarbeiten dauerte die Sperrung der übrigen beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Nord bis etwa 16.30 Uhr an.

Der 40-jährige Fahrer des Lkw bemerkte zunächst eine Rauchentwicklung im hinteren Teil seines Gefährts. Er stoppte auf dem Seitenstreifen und verließ gemeinsam mit dem Beifahrer das Fahrzeug. Eine genaue Ursache für den Brand konnte nach Aussagen der Feuerwehr noch nicht festgestellt werden. Möglicherweise waren ein Reifenplatzer oder ein technischer Defekt brandursächlich. In Brand geraten war der hintere Teil des Lkws. Das Führerhaus blieb nach aktuellem Stand unbeschädigt. Personen wurden glücklicherweise keine verletzt.

Neben drei Fahrzeugen der Feuerwehr waren das Umweltamt der Stadt Karlsruhe, ein Kran zum Durchführen der Bergungsarbeiten sowie mehrere Fahrzeuge der Polizei im Einsatz.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

von pol veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Bahnhof Durlach: Zeugenaufruf nach Körperverletzung in Straßenbahn und Unterführung

Am Samstag (8. Februar 2020) kam es zwischen 14.15 und etwa 15.00 Uhr in der Straßenbahnlinie S51 von Pforzheim nach Karlsruhe bzw. im Bahnhof Durlach...

Text trifft Ton zu Wandel und Wirren

Nach dem große Erfolg seines Programms „Heimat und Fremde“ präsentiert das Trio „Text trifft Ton“ im Salon der Durlacher Orgelfabrik erstmals seine...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de