. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Unterhaltung pur beim 9. Durlacher Bürgerbrunch

Beliebt: „Schätze“ können auch in diesem Jahr günstig erworben werden – alles für einen guten Zweck. Foto: om

Freunde treffen bei Musik und Schnäppchen-Angebote auf dem Alten Friedhof in Durlach.

Um das Kapital zu vermehren und die Bürger zum Stiften anzuregen, gibt es jährlich ein Fest in Form eines Bürgerbrunchs der Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte. Es wird zum neunten Mal und nur zwei Tage nach dem 330. Jahrestag des Großen Brandes durch die Franzosen gefeiert. Unter Sonnenkönig Ludwig XIV. wurde die Stadt vom 14. bis 16. August 1689 von französischen Truppen in Schutt und Asche gelegt.

In diesem Jahr wird der Bürgerbrunch am Sonntag, 18. August 2019, erneut auf dem Alten Friedhof von 11 bis 15 Uhr veranstaltet. Wer zum Brunch kommt, kann seine Getränke und sein Essen selbst mitbringen. Dort aber auch Kaffee und selbst gebackenen Kuchen oder Weißwürste mit Brezeln und süßem Senf, Obazda oder selbstgemachten Wurstsalat käuflich erwerben. Aber auch für Wein, Sekt, nichtalkoholische Getränke sowie Bier ist gesorgt. In Form des beliebten Vogelbräu-Pils stellt letzteres einmal mehr Gastronom Rudi Vogel dem Veranstalter kostenlos zur Verfügung. Alle aus dem Essen und Trinken erzielten Erlöse kommen voll der Bürgerstiftung zugute. Der Eintritt selbst ist frei.

Musikalisches Programm

Auch für ein attraktives Musikprogramm ist während der vier Stunden gesorgt. Zum Auftakt wartet das in Durlach bestens bekannte Duo „Acoustic Fun“ mit Reiner Gorenflo und Otto Reif auf. Mit ihren Akustikgitarren und ihrem Gesang lassen sie die Musik der 60er bis hin zu den 80er Jahren wieder aufleben und animieren zum Mitsingen.

Unter dem Namen „Dreiklang“ unterhalten um die Mittagszeit herum die im vergangenen Jahr erstmals aufgetretenen Astrid Reichardt (Akkordeon), Denise Böhnke (Gesang) und Hansjörg Discher (Gitarre und Gesang). Die drei schreiben Musikstücke um für ihre Instrumente, was den bekannten Pop- und Rockklassikern eine ungewöhnliche Klangfarbe verleiht. Gemeint sind Interpretationen bekannter Songs von Joe Cocker, Otis Redding aber auch von den Rolling Stones sowie Manfred Mann.

Den krönenden Abschluss bildet das Duo „Extra Zwei“ in der Besetzung Hiltrud Klöter (Gesang) und Rolf „Tony“ Mahl (Keyboard). Die beiden seit Jahren in der Durlacher und Karlsruher Szene bekannten Vollblutmusiker stehen für besonderen Hörgenuss aus den Musikbereichen Balladen, Jazz sowie auch Rock, R&B, Funk und Soul.

Der Verkauf der von Bürgern gestifteten „Schätze“ (s. Artikel zum Thema), ist schon seit Jahren fester Bestandteil der Veranstaltung. Auch die daraus resultierenden Erlöse werden der Bürgerstiftung und somit der Bevölkerung zugutekommen.

Weitere Informationen

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Nikolauskapelle statt.

Durlacher.de war 2018 mit der Kamera vor Ort zur Galerie

Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte auf Durlacher.de

von pm/cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Zukünftig weniger Konflikte mit dem Radverkehr? – Cityroute Durlach wurde eröffnet

Die neue Cityroute in der Durlacher Altstadt verläuft zwischen der Durlacher Allee im Westen und der Badener Straße im Osten. Weiße Schilder mit...

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Achtung, Falschgeld! – Vermehrt falsche 100-Euro-Scheine in Karlsruhe in Umlauf

Die Kriminalpolizei Karlsruhe stellt derzeit eine Häufung der Verbreitung von falschen 100-Euro-Scheinen insbesondere im Stadtgebiet von Karlsruhe...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de