Als Nixe im Wölfle

Sagenhafte Nixen im Wölfle. Foto: pm

Sagenhafte Nixen im Wölfle. Foto: pm

Meerjungfrauen-Anzüge und Monoflossen im Trend / Auch aufblasbare Schwimmtiere in den Mittagsstunden zulässig.

Wie eine Meerjungfrau im Element Wasser schwimmen. Mit buntem Kostüm und Fischschwanz. Viele Kinder haben mittlerweile entsprechende Ausrüstungen und Flossen. Doch wo kann man diese eigenen Ausstattungen ausprobieren und benutzen? Das ist während der großen Schulferien im Freibad Wölfle im Karlsruher Stadtteil Wolfartsweier an jedem Werktag (Montag bis Freitag) von 12 bis 14 Uhr möglich. Das besondere Angebot läuft bis 10. September 2019.

Das ehrenamtlich geführte Bad kommt damit dem Megatrend Nixen-Schwimmen entgegen. Immer mehr Kinder und Jugendliche sind Fans von Monoflossen und ganzen Kostümen in prächtigen Farben und suchen Gelegenheiten, um mit den typischen schwungvollen Bewegungen der sagenhaften Meeresbewohner abtauchen zu können. Im Wölfle ist das jetzt in den werktäglichen Mittagsstunden ebenso möglich wie das Plantschen mit aufblasbaren Schwimmtieren und Schwimmringen. Die entsprechenden Ausrüstungen müssen die Besucher selbst mitbringen. Wer seine „Sommerausrüstungen“ ausprobieren will, sollte diese beiden Stunden daher ausnützen. Die Aktion steht jeweils unter dem Vorbehalt eines mäßigen Publikumsbetriebs und einer Ablehnung im Einzelfall bei zu großen Objekten oder zu harten Einzelteilen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr
Kreative Lösungen in schwierigen Zeiten: Geschäfte können ihren Kunden per Radkurier die Einkäufe direkt nach Hause liefern lassen. Foto: Radkurier Karlsruhe

Dem Coronavirus trotzen: Karlsruhe steht zusammen

Online-Shopping mit kostenloser Lieferung im Karlsruher Einzelhandel – auch Durlach ist dabei!

mehr
Die Notfallrettung darf gerade in diesen Tagen nicht noch zusätzlich geschwächt werden. Foto: cg

Rotes Kreuz appelliert an die Bevölkerung: Krankheitsbild wahrheitsgetreu schildern

Der DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. bittet die Bevölkerung eindringlich, bei einem Notruf den Leistellen-Disponenten das Krankheitsbild zu schildern...

mehr