. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Neue Busverbindung vom Zündhütle bis zum SRH-Klinikum Karlsbad

Buslinie 118: Vormittags wird im Wechsel mit den üblichen Linienbussen auch ein Minibus eingesetzt. Foto: pm

Erfreuliche Nachrichten für Besucher des SRH-Klinikums. Seit dem Fahrplanwechsel am 9. Juni 2019 gibt es eine neue Busverbindung von Durlach-Zündhütle zum SRH-Klinikum in Karlsbad-Langensteinbach sowie zum Langensteinbacher Gewerbegebiet Schießhüttenäcker (KSC).

Die Buslinie 118 ist ab sofort nachmittags bis zum SRH-Klinikum durchgebunden. Besonders seit der Insolvenz der Durlacher Paracelsus-Klinik wird das Langensteinbacher Klinikum verstärkt von Patienten aus den östlichen Karlsruher Stadtteilen genutzt, die jetzt auch mit dem Bus das Langensteinbacher Klinikum erreichen können. Die Linie 118 wurde vor zwei Jahren zur Probe eingeführt und wurde nun weiter optimiert.

Neuerungen bei der Buslinie 118

Ab sofort startet der Bus 118 an der Haltestelle Durlach-Zündhütle stündlich zur Minute 54 in Richtung Langensteinbach. Die Linie verkehrt weiterhin vom Zündhütle kommend über Wolfartsweier - Grünwettersbach - Palmbach - Stupferich - Mutschelbach zum Bahnhof Langensteinbach. In Langensteinbach wird jetzt ganztags auch das Gewerbegebiet Schießhüttenäcker (KSC) durchfahren, was besonders für Stupfericher und Mutschelbacher Fahrgäste Vorteile bringt. So sind jetzt die Langensteinbacher Ladengeschäfte einfacher mit dem Bus zu erreichen.

Vormittags wird im Wechsel mit den üblichen Linienbussen auch ein Minibus mit 19 Sitzplätzen eingesetzt. Die Vormittagsbusse fahren nach einem kurzen Aufenthalt am Bahnhof Langensteinbach als Linie 153 nach Auerbach weiter, bzw. kommen als Linie 153 aus Auerbach und vom KSC.

Fahrten zum SRH Klinikum Karlsbad

Nachmittags ist die Linie 118 jetzt bis zum SRH-Klinikum Karlsbad durchgebunden. Die Bushaltestelle „Langensteinbach Klinikum“ liegt ca. 300 Meter vom Haupteingang entfernt, was derzeit noch einen Fußmarsch bis zum Klinikeingang nötig macht. Dies gehört jedoch auch bald der Vergangenheit an. Das SRH-Klinikum plant eine neue Bushaltestelle direkt am Haupteingang, damit zukünftig auch mobilitätseingeschränkte Personen den öffentlichen Personennahverkehr zur Klinik nutzen können. Die Maßnahme soll bereit in diesem Sommer umgesetzt werden.

Auch Badegäste aus den Karlsruher Höhenstadtteilen können nun mit dem Bus das Freibad erreichen, was besonders für Jugendliche, die auch in Langensteinbach zur Schule gehen, von Vorteil ist. An den heißen Tagen der vergangenen Woche nutzten dies viele Jugendliche aus.

Zukünftige Planungen

Vom KVV ist angedacht, das SRH Klinikum auch morgens und vormittags an die Linie 118 anzubinden. Dies würde dem SRH-Klinikum mit über 1.000 Beschäftigten große Vorteile bringen, da eine gute ÖPNV-Verbindung zwischen Durlach und Langensteinbach die Mitarbeiter sowie die Klinikbesucher dazu bewegen kann, vom Auto auf den Bus umsteigen.

Vorteile der neuen Busverbindung

Die Fahrten in Richtung Karlsruhe erfolgt vormittags stündlich zur Minute 09 vom Bahnhof Langensteinbach. Der Bus kommt als Linie 153 aus Auerbach, damit können auch Fahrgäste auch Auerbach bis nach Durlach durchfahren. Nachmittags fährt der Bus zur Minute 04 vom Klinikum und Minute 12 vom Bahnhof Langensteinbach ab. Alle Fahrten verlaufen bis zum Zündhütle.

Freuen können sich vor allem Fahrgäste aus Karlsbad – Mutschelbach, sie haben bei Umstieg in den Bus 44 oder 47 eine zusätzliche schnelle Busverbindung zum Karlsruher Hauptbahnhof. Außerdem kommt man mit der Linie 118 bei Umstieg in Stupferich in den Bus 23 aus ganz Karlsbad schneller nach Durlach. Selbst Fahrgäste aus Auerbach, Ittersbach oder Spielberg kommen so schneller nach Durlach. Auch Stupfericher Bürger profitieren von einer zusätzlichen stündlichen Fahrt vom, bzw. zum Zündhütle.

Außerdem kann die Buslinie von Berufspendler aus den östlichen Karlsruher Stadtteilen nach Karlsbad genutzt werden. So ist das Industriegebiet in Ittersbach mit Umstieg am Bahnhof Langensteinbach in die S 11 von den Karlsruher Bergdörfern innerhalb 40 Minuten zu erreichen. Außerdem besteht am Bahnhof Ittersbach ein getakteter Anschluss nach Straubenhardt und nach Pforzheim.

Weitere Informationen

Mit der neuen Buslinie Geld sparen: Karlsbader Fahrgäste können bei der Fahrt nach Karlsruhe mit der Buslinie 118 Geld sparen und wesentlich preisgünstiger nach Karlsruhe fahren. Bei der Fahrt von Karlsbad nach Karlsruhe über die Höhenstadtteile (oder zurück) werden nur drei Waben durchfahren. (Wabe 100 Karlsruhe und Wabe 259 Karlsbad). Bei der Fahrt mit der S11 über Ettlingen nach Karlsruhe muss eine Fünf-Waben-Karte gekauft werden.

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Durlach Stadteingang“ – großes Interesse bei erster Infoveranstaltung

Die Stadt Karlsruhe möchte den westlichen Durlacher Stadteingang und den Bahnhof Durlach in ein Landes-Sanierungsprogramm bringen. Hierzu fand am 22....

Verkehrsanbindung IKEA geht weiter voran

Umbau an Durlacher Allee / Geänderte Verkehrsführung bis Ende Mai 2020.

Toller Start ins Jubiläumsjahr der TG Aue

Vereinsmitglieder, Familien, Freunde und Förderer der TG Aue kamen Anfang Januar 2020 zum Glühweinfest der TG Aue, um sich nach den Weihnachtsferien...

Märchen-Impro-Show für Kinder

Improvisationstheater Show mit dem Improtheater Bühnensprung am 26. Januar 2020 um 15 Uhr im Kinder- und Jugendhaus.

Brötchentaste abgeschafft!

In der heutigen Karlsruher Gemeinderatssitzung wurde entschieden: Das in der ersten halben Stunde kostenlose Parken auf kostenpflichtigen Stellplätzen...

Arbeiten für das neue Laborgebäude am LTZ Augustenberg beginnen

Die Analyse und Forschung an Pflanzen des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums (LTZ) Augustenberg in Durlach findet künftig in einem Laborneubau...

Mit Musik ins neue Jahrzehnt – Neujahrskonzert des Musikforums Durlach

Wenn die beiden Ausbildungsorchester des Musikforums Durlach, DaCapo und Sonoro, das neue Jahrzehnt begrüßen, darf man sich auf ein spritziges...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de