Sonne heizt dem Wölfle ein

Am 1. Mai öffnet das ehrenamtlich geführte „Wölfle“ die Pforten. Foto: pm

Am 1. Mai öffnet das ehrenamtlich geführte „Wölfle“ die Pforten. Foto: pm

Am Mittwoch, 1. Mai 2019, um 10 Uhr beginnt im ehrenamtlich betriebenen Karlsruher Wölfle-Bad die Freibadsaison. Erste Schwimmer werden an diesem Tag ins Wasser steigen.

Das noch in Modernisierung befindliche Planschbecken wird voraussichtlich im Juni 2019 in Betrieb gehen können. Der Betreiber des Bads, der Förderverein Freibad Wolfartsweier, ist aber auch auf die Bewirtung von Wanderern, Radfahrern und Ausflüglern eingestellt. Wer nur das Gastronomieangebot nutzen und nicht baden will, hat auch die ganze Saison über stets freien Eintritt.

2018 mit 46 Prozent Besucherzuwachs

An den Supersommer 2018 denkt das vormals kommunale und seit 2002 als Bürgerprojekt betriebene Wölfle-Bad gerne zurück: 46 Prozent mehr Besucher als im Jahr davor, aber die Ausgaben waren dennoch im Rahmen geblieben. 31.159 Besucher kamen 2018 in das kleine ehrenamtlich geführte Bad – nach 21.259 Gästen im Jahr 2017. „Ob das Wölfle 2019 an diesen Erfolg anknüpfen kann, wird natürlich wie stets vor allem vom Wetter abhängen, aber im Moment sieht es ja sehr sonnig aus“, so die Vorsitzende des Fördervereins Christa Grafmüller-Hell. Die Erstbefüllung mit Trinkwasser erfolgt durch die Stadtwerke Karlsruhe, welche auch in dieser Saison das ehrenamtlich geführte Freibad unterstützen. „Wir sind dankbar, dass wir durch solch großzügige Sponsoren wie die Stadtwerke Karlsruhe unsere Vereinskasse entlasten können“, so Grafmüller-Hell. Die Vereinsvorsitzende hofft, dass sich angesichts der derzeit sehr guten Wetterlage das frische Leitungswasser über die Solarkollektoren des Wölfle schnell erwärmen kann. Die Kollektoren sitzen auf dem Dach der benachbarten Hermann-Ringwald-Halle. Bereits seit 1993 – und damit seinerzeit wegweisend – erwärmt das Wölfle sein Wasser mit Sonnenkraft. 2010 wurden die Kollektoren durch solche einer modernen Generation ersetzt.

Das Wölfle-Bad wird auch 2019 das erfolgreiche Konzept Business-Schwimmen fortsetzen, bei welchem Berufstätige durch Schwimmen ihre Kondition und Fitness verbessern können (s. Links). Zu einem Arbeitseinsatz im Rahmen der „Auswinterung“ am Samstag, 27. April 2019, ab 9 Uhr bittet der Förderverein die Mitglieder und Bürger nochmals um tatkräftige Mithilfe.

Saisonkarten im Vorverkauf

Bis Ende April sind noch Saisonkarten mit rund zehn Prozent Vorverkaufsrabatt erhältlich. Die Karten kosten im Vorverkauf 82 Euro (statt 91 Euro) für Erwachsene, 51 Euro (statt 56 Euro) für Ermäßigte und 164 Euro (statt 182 Euro) für eine ganze Familie. Bei der Familienkarte ist für jedes Familienmitglied ein eigenständiger Saisonausweis inbegriffen, um einen voneinander unabhängigen Badebesuch zu ermöglichen.

Weitere Informationen

Karten gibt es in Durlach (Bäckerei-Nussbaumer-Filiale im Treff-Markt Rommelstraße), Wolfartsweier (Schlossberg-Apotheke, Wirtshaus zum Schwanen, Blumen Bühler, Bäckerei Nussbaumer) sowie in Hohenwettersbach und Grünwettersbach (Bäckerei Nussbaumer).

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

In diesem Jahr heißt es (auch) an Ostern: #stayathome. Foto: cg

„Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht deutlich, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gibt. Die Lage sei unverändert ernst.

mehr
Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr
Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr