. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Offene Pforte 2019 startet: Blütenpracht und wilder Garten

Foto: cg

Grüne Oasen in Rüppurr und Innenstadt-West locken – im Mai und Juni auch fünfmal in Durlach.

Einblicke in schöne Privatgärten können Pflanzenfreunde und Blumenliebhaber im Rahmen der "Offenen Pforte 2019" inzwischen zum sechsten Mal genießen. Vom 24. April bis 17. August 2019 laden grüne Refugien in der Stadt dazu ein, sich an der Vielfalt und der Schönheit von Gärten und Höfen zu erfreuen. 2019 umfassen die 38 Angebote der "Offenen Pforte" neben bereits bekannten und immer wieder gerne besuchten Oasen auch neue Gärten, die erstmals offene Tore für Besucherinnen und Besucher haben.

Den Auftakt macht am Mittwoch, 24. April 2019, die Stadtgärtnerei in Rüppurr. Von 10 bis 13 Uhr gewährt sie in der Gebrüder-Grimm-Straße 9 einen Blick hinter die Kulissen. Hier wird angezogen und gepflegt, was später auf öffentlichen Flächen im Stadtgebiet grünt und blüht. Auf 6.500 Quadratmetern Anzuchtfläche kultivieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 230.000 Pflanzen für die Wechselflorflächen.

Ein verwunschener und leicht verwilderter Garten lockt am Samstag, 27. April 2019, in die Jahnstraße 8. Naturnah erstreckt sich die Anlage in der Innenstadt-West über 400 Quadratmeter. Dominierend ist die große Eiche aus der Zeit der Stadtgründung. Zu sehen gibt es in Garten und Vorgarten Frühjahrsblüher, Stauden und Ziergehölze wie Strauchpäonie, Forsythie, Scheinquitte und Rosen.

Weitere Informationen

Details zu allen Gärten und Terminen gibt es hier als PDF-Download (siehe Downloads) oder auch online (siehe Links).

von pia veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Seniorenweihnachtsfeier 2019 in der Festhalle Durlach

Die Adventszeit rückt näher, in den Fenstern leuchten Kerzen, es duftet nach Zimt und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Durlach-Aue: neuer Quartiersmanager stellt sich vor

Der seit Oktober 2019 in Durlach-Aue tätige Quartiersmanager Stefan Dupke möchte sich den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen.

Gedenkstunden und Kranzniederlegungen am Volkstrauertag 2019

Vertreterinnen und Vertreter des öffentlichen Lebens gedenken am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November 2019, mit Kranzniederlegungen der Opfer von...

Autobahn A5: Pkw-Fahrer nach Unfall mit zwei beteiligten Lkws flüchtig - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer verursachte am Montagmorgen (4. November 2019) einen Unfall auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe.

Durlacher Stadtdenker präsentierte seine Gedanken

Der diesjährige „Durlacher Stadtdenker“ Yatalamatte Vipassi Thero aus Matara / Sri Lanka trug am Donnerstagabend, 31. Oktober 2019, die Ergebnisse...

UNESCO hat entschieden: Karlsruhe ist erste deutsche Creative City of Media Arts

Große Freude in Karlsruhe: Die badische Metropole wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der...

Erstes Zwischenfazit zu E-Scootern fällt gemischt aus

Gut vier Monate seit Rechtskraft der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung und rund fünf Wochen, nachdem der schwedische E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI...

Erneut steigen die Fahrpreise im Karlsruher Verkehrsverbund – im Schnitt plus 1,8 Prozent

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 15. Dezember 2019 wieder seine Tarife an.

Musengaul entschwebt: Neue Orte für Skulpturen

Kunstkommission stimmte der Umsetzung der Plastiken beim Staatstheater zu.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de