. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

„Das Gehirn von Frankenstein“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wolfgang Kopf, „Futuro“, 120 x 150 cm, auf Holzkörper. Foto: zettzwo

Von der Erschaffung menschenähnlicher Wesen durch den Menschen selbst geht ein Faszinosum aus, das nicht erst seit dem Roman von Mary Shelleys Frankenstein besteht, und das Künstler aller Sparten beschäftigt und inspiriert hat.

So auch die Künstlerinnen und Künstler von zettzwo. Bereits in der Legende vom aus Lehm geschaffenen Golem bis hin zu Goethes dienstbarem Besen im Zauberlehrling drückt sich eine Furcht vor dem unbeherrschbaren, sich verselbstständigenden Geschöpf aus, das mit seiner Macht und Stärke Unheil bewirkt. Auch die Unabsehbarkeit mancher wissenschaftlicher und technischer Erkenntnisse und möglicherweise unkontrollierbare Folgen beschäftigen die Allgemeinheit nicht erst seit heute. Was und wieviel darf der Mensch? Fragen nach Macht, Verantwortung und Schuld sind ein Kontinuum in der der Menschheitsgeschichte.

Im Rahmen der Ausstellung findet am 17. April 2019 ab 19 Uhr ein Leseabend in der Galerie statt: „Als die Monster noch lebendig waren – kleine literarisch, kunsthistorische Reise zu den Dämonen“ mit Simone Maria Dietz.

Weitere Informationen

Vernissage: Freitag, 12. April 2019, 19 Uhr. Ausstellungsdauer bis Samstag, 8. Juni 2019.

zettzwo Produzentengalerie, Zunftstraße 2. Öffnungszeiten: samstags, 10 bis 14 Uhr.

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Achtung, Falschgeld! – Vermehrt falsche 100-Euro-Scheine in Karlsruhe in Umlauf

Die Kriminalpolizei Karlsruhe stellt derzeit eine Häufung der Verbreitung von falschen 100-Euro-Scheinen insbesondere im Stadtgebiet von Karlsruhe...

Fahrräder suchen Eigentümer

Am 14. Oktober 2019 konnten in Durlach-Aue zwei nicht verschlossene Fahrräder aufgefunden und sichergestellt werden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de