Große Stadt für kleine Leute

Auch das Laufrad von Freiherr Karl von Drais wird beim Kinderstadtrundgang besichtigt. Foto: pm

Auch das Laufrad von Freiherr Karl von Drais wird beim Kinderstadtrundgang besichtigt. Foto: pm

Bei dem Kinderstadtrundgang ist der Name Programm. Hier wird den kleinen Besuchern die Fächerstadt spielerisch nähergebracht.

In diesem Jahr startet der Kinderstadtrundgang bereits in den Osterferien und zwar am Donnerstag, den 17. April 2019.

Warum heißt Karlsruhe die Fächerstadt? Wer gründete Karlsruhe? Mit solchen und anderen Fragen werden die Kinder bei dem Kinderstadtrundgang direkt miteinbezogen. Dabei wird darauf geachtet, dass sich die Fragen den verschiedenen Altersstufen anpassen. So kommen alle Teilnehmer zu Wort und jeder kann mit Spaß die Stadt erkunden. Besonders geeignet ist der Rundgang für Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren.

Die Tour beginnt um 10 Uhr an den Treppen des Karlsruher Rathauses auf dem Marktplatz. Zum Start gibt es ein kleines Geschenk für die Kinder. Im Rathaus können die Teilnehmer unter anderem das Laufrad von Freiherr Karl von Drais sowie ein kleines Modell des ersten Autos der Welt von Carl Benz bewundern. Dabei erfahren sie interessante Fakten zu den beiden Persönlichkeiten, die aus Karlsruhe stammen. Danach geht es raus an die frische Luft. Über den Platz der Grundrechte, bis zu dem Botanischen Garten und Schlossgarten. In den Gärten gibt es so manches zu entdecken und spannendes zu erfahren. Im ehemaligen Chinesischen Garten des Schlosses vergisst man fast, dass man sich noch mitten in der Stadt befindet.

Zum Abschluss gibt es ein Quiz, bei dem die kleinen Entdecker zeigen können, was sie alles gelernt haben. Dabei stellen sicherlich auch die begleitenden Eltern und Großeltern fest, dass sie so manches dazugelernt haben.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Weihnachtsmarkt im Rathaus Durlach. Foto: cg

Durlach im Advent: Gemütlichkeit trifft auf Kunsthandwerk unter neuer Führung

Er ist etwas Besonderes: Der kleine aber feine Weihnachtsmarkt zieht in der Adventszeit Einheimische wie Gäste in das liebevoll geschmückte Gewölbe…

mehr
Auch in diesem Jahr hat sich „Durlacher Selbst e.V.“ mit den „Durlacher Lichtern“ wieder etwas Neues einfallen lassen, um für den guten Zweck Geld zu sammeln. Foto: pm

Mit „Durlacher Lichtern“ gute Sache in der Weihnachtszeit unterstützen

Mit einem besonderen Verkaufsstand in der Vorweihnachtszeit geht der Verein „Durlacher Selbst e.V.“ in diesem Jahr bereits in die dritte Auflage.

mehr

Inspiration vor der Haustür: Durlach im Werk von Alfred Siekiersky

Sonderausstellung im Pfinzgaumuseum vom 26. November 2022 bis 28. Mai 2023 zeigt Werke des Malers Alfred Siekiersky mit Motiven aus Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien