63-Jähriger begeht Verkehrsunfallflucht

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Am Dienstagabend (2. April 2019), gegen 22.00 Uhr, versuchte ein 63-jähriger Pkw-Fahrer rückwärts in eine Parklücke in der

Fridtjof-Nansen-Straße einzuparken.

Hierbei kollidierte er mit dem vorderen linken Kotflügel eines ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand parkenden Opel. Da sich zeigte, dass die Parklücke zu klein war, setzte der Ford-Fahrer seine Fahrt einfach fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und notierte sich das Kennzeichen, so dass der Unfallflüchtige ermittelt werden konnte. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Am parkenden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr
1935 gegründet, 1945 neu in Betrieb genommen: Vor 75 Jahren erlebte das Freibad Wölfle einen Neubeginn. Foto: Wittemann

Vor 75 Jahren: Neubeginn für das „Wölfle“ mit US-Soldaten und Feuerwehr

Vor 75 Jahren, im Juli 1945, schlug die zweite Geburtsstunde des 1935 gegründeten und im Zweiten Weltkrieg beschädigten Freibads Wölfle.

mehr
Maske tragen und Abstand halten zählt weiterhin. Foto: cg

40 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden...

mehr