Frau schwer verletzt an Haltestelle

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zu einer schwerverletzten Frau, die auf dem Gehweg der Haltestelle Ostmarkstraße lag, ist am Sonntag (23. September 2018) gegen 20.35 Uhr eine Streife des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach gerufen worden.

Unter Einsatz eines Rettungsteams kam sie anschließend mit schweren, aber wohl nicht lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen war dem eine handgreifliche Auseinandersetzung mit dem Ehemann in der gemeinsamen Wohnung vorausgegangen.

Weitere Ermittlungen der Polizei zur genauen Klärung sind wegen gegensätzlicher Angaben noch erforderlich.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien