. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Erneut international ausgezeichnete Spitzenfilme bei der 4. Durlacher Filmwoche

Serdar Dogan (rechts) stellte zusammen mit Ortsvorsteherin Alexandra Ries das Filmprogramm vor. Foto: om

Zum vierten Mal seit 2015 präsentiert sich die Durlacher Filmwoche vom 9. bis 14. Oktober 2018 in der Durlacher Orgelfabrik mit höchst aktuellen, zahlreich ausgezeichneten und vor allem publikumsträchtigen Filmtiteln.

Die „Durlacher Filmwoche“ ist ein echtes Gemeinschaftsprojekt. Zusammen mit dem Verein „Die Orgelfabrik – Kultur in Durlach“ organisiert der Durlacher Filmemacher Serdar Dogan und sein Team das Kinoevent. „Es ist unfassbar unkompliziert", lobt Dogan die Zusammenarbeit mit dem Stadtamt, das bei der Infrastruktur untersützt. Bei der Auswahl der Filme achten sie auf Qualität und es muss zu Durlach auch passen. Daher wurde dieses Mal erneut auf den Blockbuster verzichtet. „Es ist die erlesene Auswahl von dem wir glauben, dass es den Durlachern gefällt – und wir auch dahinter stehen können“, macht Dogan neugierig auf das Programm.

Programm der 4. Durlacher Filmwoche

Den Auftakt bildet Fatih Akins zwischen Melodram, Gerichtsfilm und Rachethriller angesiedelter Streifen „Aus dem Nichts“, der bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes im Mai 2017 uraufgeführt wurde. Seine Auszeichnungen sprechen für sich: Deutscher Filmpreis in silber als 'Bester Spielfilm 2018' und 'Bester fremdsprachlicher Film' bei den Golden Globe Awards in Beverly Hills.

Der alle berührende Unterhaltungsfilm „Wunder“ wurde von der Filmbewertungsstelle FBW mit dem Prädikat 'Besonders wertvoll' ausgezeichnet und stand auch für das 'Beste Make-up' nicht nur auf der diesjährigen OSCAR-Nominierungsliste, sondern auch bei den British Academy Film Awards 2018.

Bei „Only Lovers Left Alive“ liefert das Genre des Vampirfilms nur eine Rahmenhandlung. Der weltberühmte Regisseur Jim Jarmusch ist bekannt für seinen schwarzen Humor. Das romantische Filmdrama erhielt übrigens 2013 bei den Filmfestspielen in Cannes die 'Goldene Palme'.

Die grandiose Gesellschaftssatire „The Square“ war 2018 sowohl für den OSCAR als auch die Golden Globe Awards als „Bester fremdsprachlicher Film“ nominiert und entstand einer europäischen Koproduktion. Wie auch „Aus dem Nichts„ wurde der Film im Mai 2017 in Cannes uraufgeführt.

Das US-amerikanische Filmdrama „Lion“ wiederum stellt die Verfilmung einer wahren Begebenheit in Indien dar. Bei der OSCAR-Verleihung 2017 wurde der berührende Film mit dem Untertitel „Der lange Weg nach Hause“ allein in sechs Kategorien nominiert, unter anderem als 'Bester Film'.

Den krönenden Abschluss der Kinowoche bildet der in Schwarz-weiß gedrehte Spielfilm „Drei Tage in Quiberon“, der bei den Berliner Filmfestspielen im Februar seine Premiere feierte. Die Verfilmung über eine wahre Begebenheit im Leben von Romy Schneider holte bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2018 allein sieben Auszeichnungen.

Kino in der Orgelfabrik

Die Durlacher Orgelfabrik wird während der sechs Tage wieder in einen Kinosaal verwandelt und bietet nur maximal 99 Sitzplätze pro Vorstellung an. Die Veranstalter empfehlen daher den frühzeitigen Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung „Der Rabe“ in der Pfinztalstraße 60. Restkarten sind dann an der Abendkasse der Orgelfabrik (Amthausstraße 17-19) erhältlich.

Die Eintrittspreise betragen jeweils 5 Euro. Mit Ausnahme des Kinderfilms ist der Beginn aller Filme um 20 Uhr. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Filmbeginn. Nach allen Vorführungen stehen Dogan sowie sein Team von Sidekick Pictures den Besuchern für einen Diskussionsaustausch zur Verfügung.

Weitere Informationen

Durlacher Filmwoche (Details zu den Filmen) auf Durlacher.de

von pm/cg/om veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Schwimm-1x1 im Wölfle

Urlaub am Strand, Baden am See, Planschen im Pool: Ab sechs Jahren sollten Kinder sicher schwimmen können.

Neue Geschwindigkeitsmessung im Einsatz

Seit dem 9. August 2019 blitzt es im Stadtgebiet auf eine in Karlsruhe noch ungewohnte Art.

Weniger Unfälle, weniger Verletzte, leider mehr getötete Menschen – Verkehrsunfallbilanz für das erste Halbjahr 2019

Innenminister Thomas Strobl: „Der positive Trend von weniger Unfällen zeigt sich leider nicht bei den schweren Folgen. Zu viele Menschen lassen ihr...

Unfallflucht in Durlach: Geschädigter gesucht

In Durlach hat am späten Donnerstagabend (15. August 2019) laut Angaben einer Zeugin ein 80-jähriger Autofahrer einen geparkten Pkw gestreift und ist...

Spielerisch zu mehr Wertschätzung für Lebensmittel

Spinat, Kresse, Kartoffeln, Feldsalat … – fragt man die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Aue, was in ihren zahlreichen Hochbeeten wächst, merkt man...

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert: „Sicher wohnen – Einbruchschutz“

Am 29. August 2019 kommt das „i MOBIL“ der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle auf den Karlsburg-Vorplatz.

Diakonisches Werk Karlsruhe startet Quartiersmanagement in Durlach-Aue

Das Diakonische Werk Karlsruhe steigt in den Bereich Quartiersmanagement ein und beginnt mit dem Stadtteil Durlach-Aue.

Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

Der teils kräftige Regen der vergangenen Tage darf nicht darüber hinwegtäuschen: Die Trockenheit hält wie in den vergangenen Jahren, extrem 2013, 2016...

Karlsruhe achtet stärker auf die Sauberkeit

Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit einem deutlich höheren Bußgeld als bisher rechnen.

Betrüger manipulieren Unternehmensmitarbeiter – auch Durlacher Firma im Visier

In den vergangenen Wochen versuchten Kriminelle verschiedene Karlsruher Unternehmen mit der bekannten Betrugsmasche „CEO-Fraud“ oder mittels...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de