. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Kerwe-Sonntag in Durlach: Trubel wie beim Altstadtfest

Der Durlacher Schlossplatz mit seiner Gastromeile. Fotos: cg

Durlacher Veranstaltungsvielfalt zog sehr viele Besucher an.

„Markt der Möglichkeiten“ (Ehrenamt), Verkaufsoffener Sonntag, Weinfest mit regionalen Weinen, Kindertag im Pfinzgaumuseum, Leistungsschau mit 14 Unternehmen in der Karlsburg, „Pfännle“ und regionale Köstlichkeiten mit der „Gastromeile“ auf dem Platz davor, Kerwe-Angebot – und das alles bei tollem Wetter: Das konzentrierte Angebot in Durlach kam bestens an.

Durlach zeigte seine Stärken

Stärken zeigen, Vielfalt präsentieren, Stadt erleben: Viele fühlten sich ob Auswahl, Angebotsdichte und des Trubels in Durlach etwas an das Altstadtfest erinnert. „War das ein wunderbarer Sonntag in Durlach“, freute sich auch Ortsvorsteherin Alexandra Ries auf Facebook – und dankte allen, die das ermöglicht hatten: „Eine Stimmung in der Stadt, die man erlebt haben muss. Freundlich, friedlich, gut gelaunt und jeder war froh, dabei zu sein. Durlach hat so viele Menschen, deren Herz für die Stadt schlägt, deshalb: Durlach lebt…“

Die Stadt nutzte die Gelegenheit

Es ist genau diese Vielfalt, die das Angebot in Durlach auch auszeichnet. „Besucher konnten Durlach in seiner ganzen Vielfalt und Dynamik erleben“, betonte Marcus Fränkle, Vorstand der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben in seinem Grußwort.

Dazu kam die kulinarische Variante, die den Besuch in der Markgrafenstadt zu einem echten Genuss werden ließ – unter anderem vom „Restaurant zum Ochsen“, „Hubraum“ oder „Judy's Pflug“. Durlach präsentierte sich erneut außergewöhnlich an einem lebhaften Wochenende. „Durlach lebt…“: Das Motto des Wochenendes wurde in vorzüglicher Weise umgesetzt, alle Anbieter trugen zum Erfolg bei – und partizipierten auch am Erfolg!

Weitere Informationen

Kerwe-Sonntag mit „Pfännle“ in Durlach | zur Galerie

Kerwe-Sonntag 2018 | Video auf YouTube anschauen

von wobla/cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Schwimm-1x1 im Wölfle

Urlaub am Strand, Baden am See, Planschen im Pool: Ab sechs Jahren sollten Kinder sicher schwimmen können.

Neue Geschwindigkeitsmessung im Einsatz

Seit dem 9. August 2019 blitzt es im Stadtgebiet auf eine in Karlsruhe noch ungewohnte Art.

Weniger Unfälle, weniger Verletzte, leider mehr getötete Menschen – Verkehrsunfallbilanz für das erste Halbjahr 2019

Innenminister Thomas Strobl: „Der positive Trend von weniger Unfällen zeigt sich leider nicht bei den schweren Folgen. Zu viele Menschen lassen ihr...

Unfallflucht in Durlach: Geschädigter gesucht

In Durlach hat am späten Donnerstagabend (15. August 2019) laut Angaben einer Zeugin ein 80-jähriger Autofahrer einen geparkten Pkw gestreift und ist...

Spielerisch zu mehr Wertschätzung für Lebensmittel

Spinat, Kresse, Kartoffeln, Feldsalat … – fragt man die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Aue, was in ihren zahlreichen Hochbeeten wächst, merkt man...

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert: „Sicher wohnen – Einbruchschutz“

Am 29. August 2019 kommt das „i MOBIL“ der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle auf den Karlsburg-Vorplatz.

Diakonisches Werk Karlsruhe startet Quartiersmanagement in Durlach-Aue

Das Diakonische Werk Karlsruhe steigt in den Bereich Quartiersmanagement ein und beginnt mit dem Stadtteil Durlach-Aue.

Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

Der teils kräftige Regen der vergangenen Tage darf nicht darüber hinwegtäuschen: Die Trockenheit hält wie in den vergangenen Jahren, extrem 2013, 2016...

Karlsruhe achtet stärker auf die Sauberkeit

Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit einem deutlich höheren Bußgeld als bisher rechnen.

Betrüger manipulieren Unternehmensmitarbeiter – auch Durlacher Firma im Visier

In den vergangenen Wochen versuchten Kriminelle verschiedene Karlsruher Unternehmen mit der bekannten Betrugsmasche „CEO-Fraud“ oder mittels...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de