. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Die „Hex‘ on the Beach“ wird das Kind schon schaukeln

Foto: pm

Das Gewinnspiel zum Verkaufsoffenen Sonntag (16. September 2018) zugunsten von Cent hinterm Komma e.V.

Wieder einmal zeigen zwei Durlacher Vereine ihre Solidarität zur alt ehrwürdigen Markgrafenstadt. Gleich an zwei Aktionsständen – vor dem dm-Markt und vor dem Haus des Hörens werden wertvolle Preise und leckere Cocktails angeboten. Gleichzeitig spenden die Teilnehmer für ein Durlacher Projekt für Kinder mit einem Handicap. Geplant ist nämlich die Anschaffung einer Rolli-Schaukel auf einem der Durlacher Spielplätze. Während die „Dornwaldhexen“ vor „dm“ in der Pfinztalstraße leckere Cocktailvariationen und eine hochwertige Tombola anbieten, kann man am Glastresor von Cent hinterm Komma einen Flachbild-TV im Wert von 600 Euro gewinnen und beim kostenlosen Hörtest im Haus des Hörens gegenüber der Friedrichschule seine Ohren überprüfen.

Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel ist der Besuch beider Stände. Bei den Humanitätern von Cent hinterm Komma kann man darüber hinaus noch ein Versucherle des „Einheimischen“ Apfelsaft der Firma Schlör probieren, die seit einem Jahr bereits die Aktion unterstützen und von jeder verkauften Flasche im Getränkehandel 5 Cent spenden. Der Erlös des Ganzen fließt in ein Durlacher Projekt, das im Rahmen der Spielplatz Neugestaltung mehrerer Durlacher Spielplätze umgesetzt wird. Bisher einmalig auf einem öffentlichen Spielplatz in Karlsruhe, wird eine spezielle Rollstuhlschaukel integriert, die es auch Kindern mit einem Handicap ermöglicht, eine Menge Spaß zu haben. Dies ist die nahtlose Fortsetzung der bereits über Jahre hinweg andauernde Umgestaltung Karlsruher Spielplätze hin zu Barrierefreiheit und Inklusion, die sich bereits in der Karlsruher Moltkestraße oder auch auf dem Spielplatz im Durlacher Schlossgarten auf Initiative von Cent hinterm Komma wiederfindet.

„Von Durlachern für Durlacher“

„Mit dem Gewinnspiel und der Zusammenarbeit mit den Dornwaldhexen wollen wir die Durlacher ermutigen sich gemeinschaftlich an der Umsetzung zu beteiligen. Von Durlachern für Durlacher lautet das Motto“, so Carsten de la Porte, Geschäftsführer von Cent hinterm Komma. Etliche weitere Spenden-Aktionen in diesem Rahmen sind geplant. Spontan haben sich auch die Dornwaldhexen bereit erklärt, ihren Teil dazu beizutragen. „Als wir auf eine Zusammenarbeit angesprochen wurden, waren wir selbstverständlich gleich dabei“, bekräftigt Markus Eyholzer von den Hexen das lokale Engagement. „Wir wollen gleichzeitig ein Zeichen setzen, dass man in der Gemeinschaft vieles hier vor Ort bewegen kann“, erklärt Eyholzer weiter die Kooperation.

Von 13 bis 18 Uhr also heißt es für die Gäste des Verkausfoffenen Sonntags „Genießen, Gewinnen, Gutes tun“ an den Ständen der beiden Durlacher Vereine, die tatkräftig von zwei ansässigen Einzelhändlern unterstützt werden.

Weitere Informationen

Cent hinterm Komma e.V. auf Durlacher.de

Dornwaldhexen Durlach auf Durlacher.de

Kerwe-Sonntag mit „Pfännle“ in Durlach | zur Galerie

Kerwe-Sonntag 2018 | Video auf YouTube anschauen

von dlp veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Schwimm-1x1 im Wölfle

Urlaub am Strand, Baden am See, Planschen im Pool: Ab sechs Jahren sollten Kinder sicher schwimmen können.

Neue Geschwindigkeitsmessung im Einsatz

Seit dem 9. August 2019 blitzt es im Stadtgebiet auf eine in Karlsruhe noch ungewohnte Art.

Weniger Unfälle, weniger Verletzte, leider mehr getötete Menschen – Verkehrsunfallbilanz für das erste Halbjahr 2019

Innenminister Thomas Strobl: „Der positive Trend von weniger Unfällen zeigt sich leider nicht bei den schweren Folgen. Zu viele Menschen lassen ihr...

Unfallflucht in Durlach: Geschädigter gesucht

In Durlach hat am späten Donnerstagabend (15. August 2019) laut Angaben einer Zeugin ein 80-jähriger Autofahrer einen geparkten Pkw gestreift und ist...

Spielerisch zu mehr Wertschätzung für Lebensmittel

Spinat, Kresse, Kartoffeln, Feldsalat … – fragt man die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Aue, was in ihren zahlreichen Hochbeeten wächst, merkt man...

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert: „Sicher wohnen – Einbruchschutz“

Am 29. August 2019 kommt das „i MOBIL“ der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle auf den Karlsburg-Vorplatz.

Diakonisches Werk Karlsruhe startet Quartiersmanagement in Durlach-Aue

Das Diakonische Werk Karlsruhe steigt in den Bereich Quartiersmanagement ein und beginnt mit dem Stadtteil Durlach-Aue.

Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

Der teils kräftige Regen der vergangenen Tage darf nicht darüber hinwegtäuschen: Die Trockenheit hält wie in den vergangenen Jahren, extrem 2013, 2016...

Karlsruhe achtet stärker auf die Sauberkeit

Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit einem deutlich höheren Bußgeld als bisher rechnen.

Betrüger manipulieren Unternehmensmitarbeiter – auch Durlacher Firma im Visier

In den vergangenen Wochen versuchten Kriminelle verschiedene Karlsruher Unternehmen mit der bekannten Betrugsmasche „CEO-Fraud“ oder mittels...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de