Hubbrücke ab Mittwoch wieder befahrbar

Auf der Zielgeraden: die Hubbrücke erstrahlt nach der Sanierung in einem Blau-Grau. Fotos: cg

Auf der Zielgeraden: die Hubbrücke erstrahlt nach der Sanierung in einem Blau-Grau. Fotos: cg

Die seit Mitte April diesen Jahres laufenden Arbeiten zur Sanierung der unter Denkmalschutz stehenden Durlacher Hubbrücke über die Bahnstecke Karlsruhe-Pforzheim stehen kurz vor dem Abschluss.

Am Mittwoch, 19. September 2018, wird die Brücke für den Kraftfahrzeugverkehr wieder freigegeben. Damit kann die Maßnahme bedingt durch die günstige Witterung und die engagierte Arbeit der beteiligten Baufirmen etwa drei Wochen früher als ursprünglich geplant abgeschlossen werden.

Die genietete Stahlkonstruktion aus dem Jahr 1907 verfügt nun über einen vollständig neuen Korrosionsschutz sowie über eine neue Stahlbeton-Fahrbahnplatte und kann dadurch noch viele Jahrzehnte erhalten werden. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf etwa 900.000 Euro. Gefördert wurde das Unterfangen mit Zuwendungen der Denkmalstiftung Baden-Württemberg in Höhe von 90.000 Euro als auch des Landesamtes für Dankmalpflege in Höhe von knapp 45.000 Euro (s. Artikel zum Thema).

Die Sanierung erforderte im Bereich des Bauwerks eine Sperrung der Hubstraße für den Kraftfahrzeugverkehr während der gesamten Bauzeit, da zur Abwicklung der Sanierungsarbeiten die Brücke ausgehoben und seitlich in einem Schutzzelt gelagert werden musste. Der Fuß- und Radverkehr konnte dabei jedoch bis auf zwei etwa zweiwöchige Sperrungen mittels eines Provisoriums aufrechterhalten werden.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Weihnachtsmarkt im Rathaus Durlach. Foto: cg

Durlach im Advent: Gemütlichkeit trifft auf Kunsthandwerk unter neuer Führung

Er ist etwas Besonderes: Der kleine aber feine Weihnachtsmarkt zieht in der Adventszeit Einheimische wie Gäste in das liebevoll geschmückte Gewölbe…

mehr
Auch in diesem Jahr hat sich „Durlacher Selbst e.V.“ mit den „Durlacher Lichtern“ wieder etwas Neues einfallen lassen, um für den guten Zweck Geld zu sammeln. Foto: pm

Mit „Durlacher Lichtern“ gute Sache in der Weihnachtszeit unterstützen

Mit einem besonderen Verkaufsstand in der Vorweihnachtszeit geht der Verein „Durlacher Selbst e.V.“ in diesem Jahr bereits in die dritte Auflage.

mehr

Inspiration vor der Haustür: Durlach im Werk von Alfred Siekiersky

Sonderausstellung im Pfinzgaumuseum vom 26. November 2022 bis 28. Mai 2023 zeigt Werke des Malers Alfred Siekiersky mit Motiven aus Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien