. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Bosch-Mitarbeiter spenden für Wölfle-Duschen

Rückenwind für die Sanierung der Sanitäranlagen im Wölfle-Freibad gibt es durch eine Spende der Bosch-Belegschaft. Foto: pm

„Cents for help“ ermöglicht durch Rundung in der Gehaltsabrechnung die Unterstützung von gemeinnützigen Projekten.

Erfreuliche Post aus Stuttgart bekam der Förderverein Freibad Wolfartsweier. Der Verein „Cents for help“ teilte mit, dass aus Spenden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bosch-Gruppe in Deutschland 2.000 Euro an das Freibad Wölfle gehen. Verwendet werden soll das Geld für die Erneuerung der Duschanlagen.

Cents for help funktioniert nach dem Grundsatz, dass Beschäftigte der Bosch-Unternehmen bei der Rundung ihrer Netto-Gehaltsabrechnungsbeträge freiwillig auf Cent-Beträge verzichten. Bei vielen tausend Beschäftigten kommen hier erhebliche Summen zusammen. Den Antrag auf eine Teilausschüttung an den Förderverein Freibad Wolfartsweier stellte Bosch-Mitarbeiter Dominik Thönnessen.

Bedacht wird damit eine Bürgeraktion, die bereits seit 2002 ehrenamtlich den Bestand des ehemals kommunalen Freibads gesichert hat. „Wir sind sehr dankbar über die großzügige Spende aus der Bosch-Belegschaft“, freut sich Christa Grafmüller-Hell, Vereinsvorsitzende des Wölfle-Fördervereins: „Das gib der anstehenden Sanierung unserer Duschen Rückenwind“. Der Förderverein, so Grafmüller-Hell, müsse auch die Gebäude, die Technik und Außenanlagen des Bads aus Eintrittsgeldern, Mitgliedsbeiträgen und Spenden in Schuss halten: „Nur mit Hilfe von Spenden sind größere Instandhaltungsmaßnahmen möglich, das ist ein schönes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement“.

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Achtung, Falschgeld! – Vermehrt falsche 100-Euro-Scheine in Karlsruhe in Umlauf

Die Kriminalpolizei Karlsruhe stellt derzeit eine Häufung der Verbreitung von falschen 100-Euro-Scheinen insbesondere im Stadtgebiet von Karlsruhe...

Fahrräder suchen Eigentümer

Am 14. Oktober 2019 konnten in Durlach-Aue zwei nicht verschlossene Fahrräder aufgefunden und sichergestellt werden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de