2. Durlacher school-Cup – Durlachs beste Fußball-Klassen gesucht

Freude bei den Grundschülern beim 2. Durlacher school-Cup. Foto: pm

Freude bei den Grundschülern beim 2. Durlacher school-Cup. Foto: pm

Mit über 150 Schulkindern gab es beim diesjährigen Durlacher school-Cup einen neuen Teilnehmer-Rekord.

Am 27. September 2018 ermittelten die Durlacher Schulen auf dem Gelände der DJK Durlach die besten Schul-Teams in den Klassenstufen 3./4. Klasse bis 7. Klasse.

Der Durlacher school-Cup wird als Street-Soccer-Turnier ausgetragen. Street-Soccer ist die moderne Version des altbekannten Straßenfußballs. Dabei spielen die Teams im Format 3 gegen 3 in einem 15x12 Meter großen Vollbanden-Fußballkäfig. Ein Spiel dauert 8 Minuten und durch die Vollbande ist das Spiel voller Dynamik und Aktivität.

Der school-Cup wird gemeinsam ausgetragen und organisiert vom Kinder- und Jugendhaus Durlach, der Jugendabteilung DJK Durlach und dem Stadtamt Durlach. Ergänzt wird der Turnier-Tag durch ein abwechslungsreiches Spiele- und Bewegungsprogramm des KJH Durlach. Dieses Jahr konnten sich die Kinder und Jugendlichen zwischen den einzelnen Fußball-Spielen am Trampolin, dem Tischkicker, oder Spielformen wie Diabolo und einem überdimensionalen „vier gewinnt“ ausprobieren.

Bei strahlendem Sonnenschein starteten um 9 Uhr insgesamt acht Mannschaften der Durlacher Grundschulen. Je zwei Teams von der Bergwaldschule, der Schloss-Schule, der Pestalozzischule und der Oberwaldschule standen sich im Turnier der 3. und 4. Klassen gegenüber. Nach spannenden Spielen setzte sich das Team der Schloss-Schule durch und nahm freudestrahlend den großen Sieger-Pokal in Empfang.

Direkt im Anschluss fanden die Turniere der Klassenstufe 5,6 und 7 statt. In allen drei Wettbewerben setzten sich, nach teils knappen und dramatischen Spielen, die Teams des Markgrafen-Gymnasiums (MGG) gegen die Mannschaften der Friedrich-Realschule und der Oberwaldschule durch. Gerade bei den Spielen der Klassenstufen 5 bis 7 zeigte sich die ganze Dynamik und Action des Street-Soccer-Formats. Die Spiele wurden im sogenannten Fair-Play-Modus ausgetragen. Fair Play bedeutet, dass die Kinder selbst die Entscheidungen beispielsweise über Foulspiel oder Tor treffen. Bei aller Begeisterung und Engagement der Teams waren alle Spiele von gegenseitiger Rücksichtnahme und dem Geist des Fair-Plays geprägt.

GirlsCup

Den Abschluss des Turniertages machten die Mädchen-Teams der Friedrich-Realschule und des MGG beim GirlsCup. Alle Mädchen begeisterten mit Einsatz und Leidenschaft und standen den Jungs in nichts nach. Sieger wurden die Mädels des MGG, das mit Abstand jüngste Team des Mädchenturnieres.

Abgerundet wurde der gelungene Aktionstag durch ein Show-Training der Karlsruher Ultimate Frisbee-Spieler. Die Kinder und Jugendlichen konnten sich dabei in der Trend-Sportart Ultimate Frisbee ausprobieren und von den anwesenden Trainern Tricks und Kniffe rund ums Frisbee zeigen lassen.

Mit viel Farbe im Gesicht von der Sonne und der Bewegung sowie den großen Sieger-Pokalen im Rucksack machten sich am Nachmittag die Schulklassen gemeinsam mit ihren Lehrern und Betreuern wieder auf den Heimweg. Die DJK dankt den vielen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern.

Weitere Informationen

Schulen in Durlach auf Durlacher.de

DJK Durlach auf Durlacher.de

Kinder- und Jugendhaus Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien