. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Bundesweiter Vorlesetag 2018 – Pestalozzischule Durlach im Lesefieber

Der stellvertretende Ortsvorsteher Martin Pötzsche stieß beim Vorlesen auf gespannte Ohren. Fotos: pm

Jedes Jahr am dritten Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung statt. Wie seit vielen Jahren beteiligte sich die Pestalozzischule Durlach auch am 16. November 2018 an diesem besonderen Aktionstag.

Unter dem Motto „Ein Kind, ein Lehrer, ein Stift und ein Buch können die Welt verändern“ (ein Zitat der Friedensnobelpreisträgerin aus dem Jahr 2014 – Malala Yousafzai), stand an diesem Tag das Buch im Mittelpunkt des Unterrichts. Den Kindern Zugang zu guten Büchern zu verschaffen und für das Lesen ihre Neugierde und Freude zu wecken, waren dabei die Ziele.

Vorlesen ist nicht nur eine wunderbare Sache für diejenigen, denen vorgelesen wird. Auch die Vorleserinnen und Vorleser können große Freude an den gespannt lauschenden Zuhörern erfahren. 13 Vorleserinnen und Vorleser unterstützten die Pestalozzischule dabei. Alles Personen, die der Schule in verschiedenen Kooperationen oder Funktionen verbunden sind.

Vorgelesen haben

Tina Eicke (Fördervereinsvorsitzende der Pesta), Brigitte Schmidt (Lesepatin an der Pesta), Renate Rastätter (Gemeinderätin), Roland Laue (Stadtamt Durlach), Martin Pötzsche (Stellvertretender Ortsvorsteher), Zahide Özcay (Ortschaftsrätin), Firdes Kaplaner (AWO Karlsruhe), Martin Stephan (AOK Karlsruhe), Thomas Lindemann (Info-Verlag); Immanuel Grauer (Evangelischer Gemeinschaftsverband AB), Atila Erginos, und Elke Frey (ITL Karlsruhe) und Viola Müller (Badisches Staatstheater Karlsruhe).

Weitere Informationen

Pestalozzischule Durlach auf Durlacher.de

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Grüne nominieren Frank Mentrup als OB-Kandidaten

Die Grünen Karlsruhe haben in ihrer Mitgliederversammlung am 19. Februar 2020 den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erneut als ihren...

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de