Torwärterhaus: SPD Durlach fordert Zurückstellung des Baugesuchs

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor. Foto: cg

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor. Foto: cg

Das Torwärterhaus in der Ochsentorstraße soll erhalten bleiben. Das fordert die SPD-Fraktion im Durlacher Ortschaftsrat.

Gleichzeitig fordert sie die Stadtverwaltung auf, die Entscheidung über den Bauantrag zurückzustellen. Hintergrund ist der Bebauungsplan-Aufstellungsbeschluss für die gesamte Altstadt aus dem Jahr 2010, den der Planungsausschuss des Gemeinderats gefasst hat und der, wie jeder Bebauungsplan, auch die Option einer Erhaltungssatzung beinhaltet.

„Wenn ein solcher Beschluss vorliegt, hat die Stadt das Recht, gemäß § 15 Baugesetzbuch Bauanträge zurückzustellen“ , sagt Dr. Jan-Dirk Rausch, Fraktionsvorsitzender der SPD im Durlacher Ortschaftsrat. Dass der Aufstellungsbeschluss acht Jahre alt sei, ändere daran nichts. „Wir warten seit Jahren vergeblich, dass die Stadtverwaltung das Bebauungsplanverfahren weiter betreibt. Dies darf nicht auf Kosten der Altstadt gehen“, meint der Fraktionsvorsitzende.

An der Stelle des Torwärterhauses soll ein Doppelhaus entstehen (s. Artikel zum Thema). Dies würde nach Meinung der SPD den Charakter des Stadtbildes in unmittelbarer Nähe der Stadtmauer, des ältesten Durlacher Gasthauses und des historischen Schlachthauses völlig verändern. Der Investor solle sich bei seinen Überlegungen an jenen Eigentümern orientieren, die ihre denkmalgeschützten und stadtbildprägenden Immobilien liebevoll und mit viel Aufwand restauriert bzw. saniert haben, meint Stadt- und Ortschaftsrat Hans Pfalzgraf. Bei Rückstellung des Baugesuchs würde die endgültige Entscheidung über die Bebaubarkeit des Grundstücks erst mit Abschluss des Bebauungsplanverfahrens fallen.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Auch das Gewölbe des Durlacher Rathauses wird wieder zum Ausstellungsraum. Fotos: cg

Markgrafenstadt 2023 wieder im Zeichen der Kunst – Planungen für 3. DURLACH-ART laufen

Nach den Erfolgen in 2019 und 2021 folgt am 8. und 9. September 2023 die dritte Ausführung der DURLACH-ART. Entwickelt und seitdem organisiert wird…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Aue: Einbrecher machen Beute in Gemeindezentrum – Zeugen gesucht!

Unbekannte haben sich zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen (28./29. Januar 2023) gewaltsam Zutritt in das Gemeindezentrum in der Bilfinger Straße…

mehr
Grötzinger Narrensprung: Buslinie 21 weicht aus. Foto: dl

Grötzinger Narrensprung: Buslinie 21 weicht aus

In Grötzingen findet am Sonntag, 5. Februar 2023, der alljährliche „Narrensprung“ statt. Aufgrund der Fastnachtsveranstaltung ist die Ortsmitte des…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien