Auemer Laienspielgruppe spendet an Durlacher und Auemer Kinder und Jugendliche

Freudige Gesichter bei Jung und Älter. Foto: om

Mitte Mai 2018 übergab das Ensemble der Auemer Bühn den stattlichen Betrag von 5.150 Euro aus der vergangenen Spielsaison an das Kinder- und Jugendhaus Durlach und Aue.

Insgesamt 14 Abende stand in der vergangenen Spielsaison die „Auemer Bühn“, Theatergruppe des Gesangvereins Durlach-Aue, auf der Bühne und führte das Stück „Ganz Aue im Showfieber“ von Beate Irmisch auf. Wie in den vergangenen Jahren bat die Laienspielgruppe ihre Theaterbesucher um eine Spende zu Gunsten sozialer Einrichtungen in Karlsruhe.

In diesem Jahr sollte das Kinder- und Jugendhaus Durlach bedacht werden. Und die Theaterbesucher der Auemer Bühn zeigten ein Herz für Kinder und Jugendliche und spendeten rege. Es kam ein stattlicher Betrag von 5.150 Euro zusammen. Die Scheckübergabe fand im Kinder- und Jugendhaus Durlach statt. Die Kinder und Jugendlichen bedankten sich mit einem selbst zubereiteten Imbiss bei der Theatergruppe. Mit dem Geld soll vor allem das Essensangebot finanziert werden, dass die Kinder und Jugendlichen eindrucksvoll selbst international zubereiten.

Beim anschließenden Rundgang durchs Gebäude zeigte sich die Abordnung aus Aue beeindruckt über die alltägliche Arbeit mit mehr als 120 Kinder und Jugendlichen an beiden Standorten des Kinder- und Jugendhauses in Durlach und Aue. Nadine Mössinger, Leiterin der Einrichtung, erklärte die Funktion der einzelnen Räume und betonte, dass die Arbeit nur deshalb so gut funktioniert, weil die Besucher in Selbstverantwortung am Geschehen teilnehmen. So wird gekocht, gespielt und auch die eine oder andere Hausaufgabe betreut.

Die Auemer Bühn bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spender und hofft, sie beim nächsten Stück 2019 als Gäste begrüßen zu dürfen!

Weitere Informationen

Auemer Bühn auf Durlacher.de

Kinder- und Jugendhaus Durlach und Aue auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien