CAP-Markt Durlach übergibt 52 Spendentüten an Durlacher Tafel

Vorsitzende Sara Gangi (l.) und Leiterin Lisa Gödek von der Durlacher Tafel freuten sich über die Spendentüten, die ihnen von Milos Maric, CAP-Markt-Leiter in Durlach, übergeben wurden. Foto: pm

Vorsitzende Sara Gangi (l.) und Leiterin Lisa Gödek von der Durlacher Tafel freuten sich über die Spendentüten, die ihnen von Milos Maric, CAP-Markt-Leiter in Durlach, übergeben wurden. Foto: pm

Die Kunden des CAP-Markts Durlach haben in der vergangenen Woche 52 Tüten für die Durlacher Tafel gespendet.

Das entspricht einem Warenwert von 260 Euro. Bei der Durlacher Tafel können Menschen aus Durlach, den Bergdörfern und Berghausen einkaufen, die am Rande des Existenzminimums leben und sich deshalb nicht ausreichend ernähren können. Die Durlacher Tafel versorgt derzeit 860 Menschen (s. Artikel zum Thema).

Der CAP-Markt hatte am 19. März seine eine Woche dauernde Spendenaktion „Gemeinsam Mensch sein“ gestartet. Im Rahmen der Spendenaktion konnten die Kunden des CAP-Markts während ihres Einkaufs eine gepackte Tüte mit einem Warenwert von fünf Euro für die Durlacher Tafel erwerben. Die Tüten beinhalteten haltbare Waren, die von der Tafel dringend benötigt werden.

„Ich bin überwältigt von der Spendenbereitschaft der Durlacher für die Durlacher“, freute sich Tafel-Leiterin Lisa Gödek im Rahmen der Spendenübergabe.

Weitere Informationen

CAP-Markt Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr
1935 gegründet, 1945 neu in Betrieb genommen: Vor 75 Jahren erlebte das Freibad Wölfle einen Neubeginn. Foto: Wittemann

Vor 75 Jahren: Neubeginn für das „Wölfle“ mit US-Soldaten und Feuerwehr

Vor 75 Jahren, im Juli 1945, schlug die zweite Geburtsstunde des 1935 gegründeten und im Zweiten Weltkrieg beschädigten Freibads Wölfle.

mehr
Maske tragen und Abstand halten zählt weiterhin. Foto: cg

40 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden...

mehr