Karlsruhe auch digital erleben

KTG-Geschäftsführer Klaus Hoffmann (rechts) präsentierte Minister Guido Wolf (Mitte) Karlsruhe digital. Fotos: cg

KTG-Geschäftsführer Klaus Hoffmann (rechts) präsentierte Minister Guido Wolf (Mitte) Karlsruhe digital. Fotos: cg

Karlsruhe ist Vorreiter beim Thema Digitalisierung, sei es durch das KIT, den vielen digitalen Start-Ups oder der Initiative karlsruhe.digital.

Auf der ITB vergangener Woche in Berlin präsentierte die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH das umfangreiche touristische Programm der Fächerstadt daher ganz unter dem Motto „digital“.

Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG, führt aus: „Wir haben den diesjährigen Messeauftritt so konzipiert, dass sich die Besucher anhand von interaktiven Multimedia-Stelen mit innovativem Pinterest-Board über die Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Insidertipps informieren können. Darüber hinaus können sie mit VR-Brillen in fantastische Welten abtauchen.“

Die 360°-Grad-Filme zeigten die spektakulären Lichtinstallationen der „Schlosslichtspiele“, machten einen Drohnenflug über das Karlsruher Schloss erlebbar oder vermittelten „live“-Feeling beim „Fest“. Darüber hinaus gab die VR-Installation des „ZKM“ einen Einblick in das Medienmuseum, das gerade erst unter die Top 10 der besten Museen weltweit gewählt wurde.

Auch der in Baden-Württemberg für Tourismus zuständige Minister Guido Wolf besuchte den Karlsruher Stand auf der ITB und machte sich via „Virtual Reality“ selbst ein Bild von dem touristischen Angebot der Fächerstadt.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Einzelfahrscheine werden für Karlsruhe ab 1. August teurer: Erwachsene müssen dann 2,80 Euro (bisher 2,60 Euro) bezahlen, der Preis für Kindertickets erhöht sich auf 1,60 Euro (bisher 1,50 Euro). Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund: Ticketpreise werden im Durchschnitt 3,78 Prozent teurer

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt seine Tarife an: Zum 1. August werden die Ticketpreise um durchschnittlich 3,78 Prozent angehoben. Einen…

mehr
Leserbrief zum Thema „Kletterparks in Pandemiezeit“: Manche öffnen, andere dürfen nicht. Foto: pm

Leserbrief zum Thema „Kletterparks in Pandemiezeit“: Manche öffnen, andere dürfen nicht

Durlacher.de-Partner Jochen Brischke vom Waldseilpark Karlsruhe reicht Klage beim Verwaltungsgericht Karlsruhe ein.

mehr
Bahnof Durlach. Foto: cg

Bahnhof Durlach: Streit eskaliert – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Ein zunächst verbaler Streit war am Donnerstagabend (6. Mai 2021) der Beginn einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Männer am Bahnhof Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien