Galaktischer Start für das PLANETARIUM Durlach

Astrofotograf Gernot Meiser gelang am 16. Juni auf dem Turmberg diese Aufnahme. Der Meteor wurde insbesondere in Belgien, aber auch in Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland gesichtet. Foto: Gernot Meiser

Astrofotograf Gernot Meiser gelang am 16. Juni auf dem Turmberg diese Aufnahme. Der Meteor wurde insbesondere in Belgien, aber auch in Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland gesichtet. Foto: Gernot Meiser

Bei der voll besuchten Vernissage am Donnerstagabend (14. Juni 2018) wurde das Rätsel um den Durlacher auf dem Mond gelüftet.

Der 1771 in Durlach geborene Georg von Reichenbach, an den hier eine Bronzetafel in der Ochsentorstraße und natürlich die Reichenbachstraße erinnern, war einer der führenden Köpfe der Frühindustrialisierung in Deutschland. Er hat zusammen mit Joseph von Fraunhofer Messgeräte entwickelt, die von allen Astronomen der damaligen Zeit hoch geschätzt wurden. So hoch, dass zwei dieser Astronomen, Wilhelm Beer und Johann Heinrich von Mädler, einen Krater auf dem Mond nach Reichenbach benannt haben.

Himmlischen Besuch bekam das PLANETARIUM Durlach dann während des praktischen Teils des Astrofotografie-Workshops am Samstagabend (16. Juni 2018). Ein Bolide – eine besonders helle Sternschnuppe – zog über Belgien seine Spur. Das spektakuläre Ereignis konnte von dem Astrofotografen und Planetariumsbetreiber Gernot Meiser und einigen Workshopteilnehmern mit bester Sicht vom Turmberg aus festgehalten werden. Die American Meteor Society veröffentlichte eine Meldung zu diesem Himmelsereignis (s. Links).

Highlights dieser Woche

  • Mars at its Best
    Ein Gastvortrag der Astronomischen Vereinigung Karlsruhe, der erläutert, warum Mars diesen Sommer besonders hell erscheint, wie diese Konstellation zustande kommt und was wir über den roten Planeten wissen. Eintritt ist frei.
  • Armstrong – Kinderbuch-Lesung
    Eine Lesung des wunderbaren Kinderbuchs „Armstrong – Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“, während der die liebevoll gezeichneten Illustrationen von Torben Kuhlmann an die Kuppel des Planetariums projiziert werden. Eintritt frei.
  • Sternenjäger – Abenteuer Nachthimmel
    Die Planetariumsbetreiber Gernot Meiser und Pascale Demy wurden von findigen Besuchern schon mehrfach als zwei der Protagonisten des gerade angelaufenen Dokumentarfilms „Sternenjäger – Abenteuer Nachthimmel“ erkannt. In Ihrer Fulldome-Planetariumshow erzählen die beiden Astrofotografen die Expedition zur Sonnenfinsternis in Indonesien aus ihrer eigenen Sicht.

Fotos (unten): cg

Weitere Informationen

Planetarium Durlach – Vernissage (14. Juni 2018) | zur Galerie

Planetarium Durlach – Workshop Astrofotografie (16. Juni 2018) | zur Galerie

Die Orgelfabrik – Kultur in Durlach e.V. auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Prägt aktuell noch den Durlacher Ortseingang: das „P90“ auf dem ehemaligen Gelände der Badischen Maschinenfabrik (BMD). Fotos: cg

Durlacher „P90“ soll verkauft werden – droht der Abriss?

Steht beim „P90“ in der Pfinztalstraße bald ein Verkauf an? Das sind zumindest die Pläne der Stadt Karlsruhe, die zugleich aktuelle Eigentümerin des…

mehr
Schubkarrenrenner gesucht. Foto: om

Schubkarrenrenner gesucht

Die ARGE Auer Vereine und Kirchengemeinden lädt am 23. und 24. Juli 2022 zum 6. Hansa-Fest auf den Hansaplatz nach Aue ein.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Mutmaßliche Bedrohungslage führt zu größerem Polizeieinsatz in Durlach

Eine unklare Bedrohungslage löste am Mittwoch (22. Juni 2022) gegen 14.30 Uhr einen größeren Polizeieinsatz in der Raiherwiesenstraße in…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien