Aufzug an der Haltestelle Untermühlstraße - Einwohnerantrag an OB Dr. Mentrup übergeben

Übergabe des Einwohnerantrags an OB Dr. Mentrup. Fotos: pm

Übergabe des Einwohnerantrags an OB Dr. Mentrup. Fotos: pm

Oberbürgermeister Dr. Mentrup zeigte sich beeindruckt von dem seit Jahren nicht nachlassenden Engagement der Bürgergemeinschaft für einen Aufzug an der Haltestelle Untermühlstraße. Die Bürgergemeinschaft hatte in kurzer Zeit über 500 Unterschriften gesammelt, um dieser Forderung mit dem Einwohnerantrag Nachdruck zu verleihen.

Die 2. Vorsitzende Barbara Parr erklärte bei der Übergabe des Antrags am Dienstag, 5. Juni 2018, an Hand eines Plans, in dem die geplanten barrierefreien Rampen und die möglichen Plätze für einen Aufzug zur Visualisierung eingezeichnet waren, die Unzulänglichkeiten dieser Planung, die die Erwartung an einen wirklich barrierefreien Zugang zur Haltestelle nicht erfüllen. Renate Achtmann erläuterte die Notwendigkeit eines Aufzugs durch das Beschreiben von Situationen, die sie beim Sammeln der Unterschriften erlebt hatte, bei denen die Bewohner ihr mehr als deutlich erklärt hatten, wie wenig ihnen diese barrierefreien Rampen nützen würden. Brunhilde Horn hob dann hervor, dass die Bürgergemeinschaft seit 1989 für einen Aufzug an der Haltestelle kämpft. Dieser Aufzug soll direkt an die Durlacher Allee gebaut werden, entweder auf der westlichen oder östlichen Seite der Straße „Am dm-Platz“.

Dr. Mentrup erklärte, dass er der Argumentation sehr wohl folgen könne, aber ein Haltestellenaufzug außerhalb der U-Strab als Ausnahme unabsehbare Folgen für die Stadt habe, weil dann andere Haltestellenanlieger auch mit diesem teuren Ansinnen auf die Stadt zukommen könnten. Deshalb müssten erst eindeutige Kriterien festgelegt werden, an Hand derer man ein Haltestellenaufzug genehmigen könne. Das müsse aber erst in den Gremien beraten werden. Da dieser Einwohnerantrag der erste seiner Amtszeit ist, konnte der Oberbürgermeister noch keine weiteren Angaben zum Verfahrensablauf machen.

Weitere Informationen

Bürgergemeinschaft Untermühl- und Dornwaldsiedlung auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Karlsruhe muss sich auf Sperrstunde einstellen. Foto: cg

Sperrstunde und Alkoholverbot: Stadt- und Landkreis Karlsruhe reagieren auf deutlich gestiegene Infektionszahlen

In Landkreis Karlsruhe hat die 7-Tages-Inzidenz die 50er-Marke bereits überschritten, das Stadtgebiet steht kurz davor (47,1 – Stand: 22. Oktober).…

mehr
Bäckertütenaktion: „Achtung Telefonbetrüger!“ – „Die Polizei holt NIE ihr Geld ab!“ Foto: pol

Bäckertütenaktion: „Achtung Telefonbetrüger!“ – „Die Polizei holt NIE ihr Geld ab!“

Das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe macht sich in Zusammenarbeit mit Innungen der Bäcker im Stadt- und Landkreis Karlsruhe und…

mehr
Rathaus Karlsruhe. Foto: cg

„offerta“ ist abgesagt

Sprunghaft angestiegene Inzidenz-Werte lassen OB Mentrup keine Wahl.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien