Als Nixe im Wölfle

Sagenhafte Nixen im „Wölfle“. Foto: pm

Sagenhafte Nixen im „Wölfle“. Fotos: pm

Wie eine Meerjungfrau im Element Wasser schwimmen. Mit buntem Kostüm und Fischschwanz. Viele Kinder haben mittlerweile entsprechende Ausrüstungen und Flossen. Doch wo kann man diese ausprobieren und benutzen?

Das ist während der Schulferien im Freibad Wölfle in Wolfartsweier an jedem Werktag (Montag bis Freitag) von 12 bis 14 Uhr möglich. Das besondere Angebot läuft bis einschließlich 10. September 2018.

Das ehrenamtlich geführte Bad kommt damit dem Megatrend Nixen-Schwimmen entgegen. Immer mehr Kinder und Jugendliche sind Fans von Monoflossen und ganzen Kostümen in prächtigen Farben und suchen Gelegenheiten, um mit den typischen schwungvollen Bewegungen der sagenhaften Meeresbewohner abtauchen zu können. Im Wölfle ist das jetzt in den werktäglichen Mittagsstunden ebenso möglich wie das Plantschen mit aufblasbaren Schwimmtieren und Schwimmringen. Die entsprechenden Ausrüstungen müssen die Besucher selbst mitbringen. Wer seine „Sommerausrüstungen“ ausprobieren will, sollte diese beiden Stunden daher ausnutzen. Die Aktion steht jeweils unter dem Vorbehalt eines mäßigen Publikumsbetriebs und einer Ablehnung im Einzelfall bei zu großen Objekten oder zu harten Einzelteilen.

Mehr Infos über Angebote im Wölfle-Bad, das täglich bis 20 Uhr geöffnet ist, gibt es online (s. Links). Am Freitag, 27. Juli 2018, startet um 18.30 ein Aquaballturnier und der Schwimmbetrieb läuft bis 22 Uhr, anschließend können Kinder mit ihren Eltern im eigenen Zelt im Freibad übernachten (s. Artikel zum Thema).

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

In diesem Jahr heißt es (auch) an Ostern: #stayathome. Foto: cg

„Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht deutlich, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gibt. Die Lage sei unverändert ernst.

mehr
Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr
Eingeschränkte Müllabfuhr. Foto: cg

Müllabfuhr: Bis 17. April nur 14-tägige Leerung der Bio- und Restmülltonnen

Wertstoff und Papier bleiben stehen / Mobile Wertstoff-Plätze / Einrichtungen ab 7. April teilweise offen

mehr