Einbrecher lösen Alarmanlage aus und flüchten

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Wohl durch die ausgelöste Alarmanlage abgeschreckt sahen unbekannte Täter in der Nacht zum Rosenmontag (12. Februar 2018) von weiteren Einbruchsversuchen an einem in der Tiengener Straße gelegenen Supermarkt ab.

Als der Alarm gegen 01.10 Uhr auslöste, eilten insgesamt sieben Streifenwagenbesatzungen vor Ort und fahndeten nach möglichen Einbrechern. Tatverdächtige konnte indes nicht festgenommen werden.

Wie festzustellen war, wollte man mit einem Vorschlaghammer an der rückwärtigen Gebäudeseite ein Bürofenster einschlagen. Auch durch das Entfernen von Dachziegeln hatte man auf anderem Wege versucht, in die Räume zu gelangen, bis schließlich der Alarm auslöste. Der angerichtete Sachschaden liegt bei etwa 1.500 Euro.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Karlsruher Frühjahrsmess' 2020 hätte im Juni stattfinden sollen (Archivbild 2019). Foto: cg

Solidarität für Schausteller gefordert

Das Verbot der Großveranstaltungen – bis mindestens Ende Oktober – belegt faktisch Schausteller mit einem Berufsausübungsverbot. Viele Betriebe sind...

mehr
Das bisher praktizierte Abstandsgebot, wie hier in der Turnhalle des Markgrafen-Gymnasiums, soll durch Gruppen in fester Zusammensetzung ersetzt werden. Foto: cg

Unterricht unter Pandemiebedingungen im neuen Schuljahr

Kultusministerin Susanne Eisenmann hat das Konzept für die weiterführenden Schulen im kommenden Schuljahr vorgestellt. Schülerinnen und Schüler sollen...

mehr
SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe Digitale Edition 2020 mit den beiden neuen Shows „Changes³“ von Rüstungsschmie.de (oben) und „Attitude Indicator“ von TNL (unten). Grafik: pm

SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe: Aufbruch in die Virtualität

Unter dem Titel „Abbruch in der Realität – Aufbruch in die Virtualität“ werden die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe virtuell und feiern damit am 5. August...

mehr