VBK und AVG passen Fahrtangebot über Weihnachten und Silvester 2018 an

Die Linie 1 in der Durlacher Altstadt zur Adventszeit. Foto: cg

Foto: cg

Über die Weihnachtsfeiertage und Silvester passen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) ihr Fahrtangebot an.

Fahrgäste werden gebeten, dies bei ihrer Reiseplanung zu beachten. Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bietet für alle ÖPNV-Nutzer in der Region ein besonders günstiges Weihnachtsticket an.

Busse sowie Trambahnen der Linien 1 bis 6 und S2

  • Am Sonntag, 23. Dezember, verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit großem Nachtnetz)
  • An Heiligabend (Montag, 24. Dezember) verkehren die Busse und Trambahnen zunächst nach dem regulären Samstagsfahrplan. Auf den Trambahnlinien 1 bis 6 sowie S2 wird bis circa 14.30 Uhr ein 10-Minuten-Takt angeboten. Ab circa 14.30 Uhr fahren die Busse und Trambahnen dann in der Taktlage des Sonntagsfahrplans. Alle Buslinien stellen den Betrieb um circa 18 Uhr ein – mit Ausnahme der Nightliner, die in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember ab 1.30 Uhr verkehren.
  • Am ersten Weihnachtsfeiertag (Dienstag, 25. Dezember), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit großem Nachtnetz)
  • Am zweiten Weihnachtsfeiertag (Mittwoch, 26. Dezember), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit kleinem Nachtnetz)
  • Am Sonntag, 30. Dezember, verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit großem Nachtnetz)
  • An Silvester (Montag, 31. Dezember) verkehren die Busse und Trambahnen zunächst nach dem regulären Samstagsfahrplan. Auf den Trambahnlinien 1 bis 6 sowie S2 wird bis circa 14.30 Uhr ein 10-Minuten-Takt angeboten. Ab circa 14.30 Uhr fahren die Busse und Trambahnen dann in der Taktlage des Sonntagsfahrplans.
  • Am Neujahrstag (Dienstag, 1. Januar), verkehren Busse und Trambahnen nach dem regulären Sonntagsfahrplan (mit kleinem Nachtnetz). Alle Nightliner verkehren in der Nacht vom 31. Dezember auf 1. Januar ab dem Karlsruher Marktplatz zusätzlich auch zur vollen Stunde um 2 Uhr, 3 Uhr, 4 Uhr und 5 Uhr. Damit können alle Nachtschwärmer mit diesen Linien zwischen 1.30 Uhr und 6.30 Uhr in einem durchgängigen 30-Minuten-Takt zur nächsten Party bzw. sicher nach Hause kommen. Der Nightliner-Bus NL6 verkehrt am Neujahrsmorgen ebenfalls durchgängig alle 30 Minuten ab Durlach Turmberg.

Großes und kleines Nachtnetz

  • Kleines Nachtnetz: Alle Nightliner (außer den ab/nach Durlach Bahnhof bzw. Turmberg verkehrenden Anschlusslinien) fahren am Karlsruher Marktplatz nur um 04.30 Uhr ab.
  • Großes Nachtnetz: Alle Nightliner (außer den ab/nach Durlach Bahnhof bzw. Turmberg verkehrenden Anschlusslinien) fahren am Karlsruher Marktplatz stündlich zwischen 1.30 Uhr und 6.30 Uhr sowie zusätzlich um 6 Uhr ab.

Turmbergbahn an Weihnachten und Silvester

  • An Heiligabend (Montag, 24. Dezember) fährt die Turmbergbahn nicht.
  • Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag (Dienstag, 25. Dezember, und Mittwoch, 26. Dezember) findet ein regulärer Betrieb zwischen 10 und 18 Uhr statt.
  • Am Donnerstag, 27. Dezember, und Freitag, 28. Dezember, fährt die Turmbergbahn nicht.
  • Am Samstag, 29. Dezember, und Sonntag, 30. Dezember, findet ein regulärer Betrieb von 10 Uhr bis 18 Uhr statt.
  • An Silvester (Montag, 31. Dezember) werden ausschließlich Fahrten von 22 Uhr bis 1 Uhr am Neujahrsmorgen angeboten. Bei Bedarf werden auch nach 1 Uhr noch einzelne zusätzliche Fahrten durchgeführt.
  • Am Neujahrstag (Dienstag, 1. Januar), verkehrt die Turmbergbahn zwischen 10 Uhr und 18 Uhr.

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zu Abfahrts- und Ankunftszeiten von Bahnen und Bussen an Weihnachten und Silvester sind auch über die elektronische Fahrplanauskunft auf der Website des Karlsruher Verkehrsverbundes abrufbar (s. Links).

Turmbergbahn auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Werstofftonnen sollen im dreiwöchigen Rhythmus geleert werden. Foto: cg

Wertstofftonnen werden wieder geleert – Bürgerdienste nicht mehr im Notbetrieb

Bei der Pressekonferenz am gestrigen Mittwoch kündigte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine Wiederaufnahme der Wertstofftonnen-Leerung an. Zudem...

mehr
In diesem Jahr heißt es (auch) an Ostern: #stayathome. Foto: cg

„Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht deutlich, dass es noch keinen Grund zur Entwarnung gibt. Die Lage sei unverändert ernst.

mehr
Für Bedürftige: der Gabenzaun in Durlach. Fotos: cg

Gabenzaun am Durlacher Bahnhof: Obdachlosen und Bedürftigen helfen

Für Menschen, die am Existenzminimum leben oder obdachlos sind, ist das Leben seit der Corona-Pandemie noch schwieriger geworden. Viele Einrichtungen...

mehr