Einbruchsalarm ertönte auf dem Smartphone

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Am Mittwoch (29. August 2018), gegen 04.20 Uhr, ging ein Notruf bezüglich eines Einbruchs in der Straße Im Kennental in Durlach bei der Polizei ein.

Obwohl der Bewohner selbst zur Tatzeit nicht zuhause war, konnte er den Wohnungseinbruch melden, da zuvor ein Alarm auf seinem Smartphone eingegangen war.

Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach fuhren die genannte Örtlichkeit unverzüglich an und entdeckten bereits von außen Einbruchspuren. Offenbar hatte sich der bislang unbekannte Täter über eine aufgehebelte Tür Zutritt in das Wohnanwesen verschafft. Im Rahmen der Durchsuchung der Wohnung fanden die Polizisten Wertsachen, welche sich der Einbrecher bereits zur Mitnahme bereitgelegt hatte.

Der Eindringling war jedoch nicht mehr in der Wohnung anzutreffen. Vermutlich trieben ihn in der Wohnung angebrachte akustische Signalgeber in die Flucht.

Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt nun nach dem Täter. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Karlsruhe-Durlach gerne telefonisch, unter 0721/49070, entgegen.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

(v.l.) Simone Allinger (Mitgliederverwaltung), Daniel Jeftic (Stellvertreter), Christine Weissert (Geschenkgutschein), Marcus Fränkle (Stellvertreter), Scharyar Essari (Vorstand), Maike Eberstadt (Stellvertreterin) und Inka Sarnow (Finanzen). Foto: pm

Mitgliederversammlung: DurlacherLeben setzt auf Beständigkeit

Auf der Mitgliederversammlung von DurlacherLeben wurde mit der Wiederwahl des bisherigen Vorstands noch einmal auf Beständigkeit gesetzt, zugleich…

mehr
„Breakdance“ darf auf der Karlsruher Mess´ nicht fehlen. Foto: cg

Volksfeststimmung auf dem Karlsruher Messplatz

Nach zweijäh­ri­ger Pande­mie­pause kehrt endlich wieder die große Früh­jahrs­mess´ auf den Karlsruher Messplatz zurück und bietet ­vom 26. Mai bis 6.…

mehr
Mit der steigenden Attraktivität des Baggersees in Grötzingen in den vergangenen Jahren, nimmt auch die Anzahl an Besuchern zu. Die DLRG-Rettungsschwimmer kümmern sich dabei ehrenamtlich um deren Sicherheit. Fotos: DLRG

DLRG-Wachstation am Grötzinger Baggersee demoliert – Zeugen gesucht!

Am vergangenen Montagabend (16. Mai 2022) wurde die erst im vergangenen Sommer neu eingeweihte Wachstation der DLRG Durlach am Baggersee in Grötzingen…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien