. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Sponsoren der Lions Fidelitas Classic zu Gast bei der Lebenshilfe Karlsruhe

Für das Sponsorenfrühstück öffnete die Lebenshilfe die Türen ihrer Hagsfelder Werkstätten. Foto: pm

Den Lions Club Karlsruhe Fidelitas und die Lebenshilfe Karlsruhe verbindet seit vielen Jahren eine Partnerschaft gelebter Inklusion.

Ob der die gemeinschaftlichen Besuche von Sportveranstaltungen und Konzerten, das inklusive Fußballturnier, welches von den Lions seit einigen Jahren organisiert wird, oder die Teilnahme der Lebenshilfe mit dem legendären „Lebenshilfe-Oldtimerbus“ an der Lions Fidelitas Classic (s. Artikel zum Thema).

Am 10. April bekamen die Unterstützer der Lions Fidelitas Classic Einblick in die Arbeit der Lebenshilfe Karlsruhe: Für das traditionellen Sponsorenfrühstück zur Vorbereitung der Lions Fidelitas Classic öffnete die Lebenshilfe die Türen ihrer Hagsfelder Werkstätten.

„Seit vielen Jahren verbindet uns eine sehr enge Partnerschaft mit der Lebenshilfe“ so Gero Riedesel, Präsident des Lions Club Karlsruhe Fidelitas: „Daher freut es uns heute besonders, den Partnern der Classic zeigen zu können, wo die Gelder eingesetzt werden. Viele sind uns schon seit vielen Jahren verbunden, wie zum Beispiel unser langjähriger Hauptsponsor die GGG Anwälte.“

Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der Lebenshilfe

„Die Partnerschaft mit dem Lions Club Karlsruhe-Fidelitas ist für uns eine sehr besondere, geht es doch hier um Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe. Die Teilnahme an der Classic mir unserem gecharterten Oldtimer-Bus ist ein Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der Lebenshilfe und ermöglicht Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen ein unvergessliches Erlebnis“, so Andrea Sauermost, Pressesprecherin der Lebenshilfe.

Auch in diesem Jahr gehen am 6. Mai 100 Oldtimer für den guten Zweck an den Start. In diesem Jahr führt die Strecke der Oldtimer-Rallye durch den Kraichgau in den Odenwald mit zahlreichen Punktestationen. Über Hoffenheim, das Neckartal, Heidelberg bis nach Ebersbach als nördlichster Punkt führt die Strecke über idyllische Straßen und Serpentinen wieder zurück nach Karlsruhe.

„Wie in jedem Jahr laufen die Vorbereitungen für diese mittlerweile schon so beliebte Rallye auf Hochtouren und wir hoffen natürlich wie immer auf gutes Wetter, viele Oldtimer-Fans und große und kleine Zuschauer“, so die Organisatoren Marco Israel und Gero Riedesel.

Weitere Informationen

Die Lions Fidelitas Classic ist eine touristische Wohltätigkeitsveranstaltung mit einfachen Wertungsprüfungen. Der Erlös aus dieser Veranstaltung kommt vollumfänglich sozialen Projekten über das Hilfswerk des Lions-Club Karlsruhe-Fidelitas zugute. So konnten bereits seit Beginn der Rallye, 40.000 Euro Spenden für Projekte in der Region gesammelt werden.

GGG – Die Anwälte auf Durlacher.de

von pm/cg veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Schwimm-1x1 im Wölfle

Urlaub am Strand, Baden am See, Planschen im Pool: Ab sechs Jahren sollten Kinder sicher schwimmen können.

Neue Geschwindigkeitsmessung im Einsatz

Seit dem 9. August 2019 blitzt es im Stadtgebiet auf eine in Karlsruhe noch ungewohnte Art.

Weniger Unfälle, weniger Verletzte, leider mehr getötete Menschen – Verkehrsunfallbilanz für das erste Halbjahr 2019

Innenminister Thomas Strobl: „Der positive Trend von weniger Unfällen zeigt sich leider nicht bei den schweren Folgen. Zu viele Menschen lassen ihr...

Unfallflucht in Durlach: Geschädigter gesucht

In Durlach hat am späten Donnerstagabend (15. August 2019) laut Angaben einer Zeugin ein 80-jähriger Autofahrer einen geparkten Pkw gestreift und ist...

Spielerisch zu mehr Wertschätzung für Lebensmittel

Spinat, Kresse, Kartoffeln, Feldsalat … – fragt man die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Aue, was in ihren zahlreichen Hochbeeten wächst, merkt man...

Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informiert: „Sicher wohnen – Einbruchschutz“

Am 29. August 2019 kommt das „i MOBIL“ der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle auf den Karlsburg-Vorplatz.

Diakonisches Werk Karlsruhe startet Quartiersmanagement in Durlach-Aue

Das Diakonische Werk Karlsruhe steigt in den Bereich Quartiersmanagement ein und beginnt mit dem Stadtteil Durlach-Aue.

Schwieriger Kampf gegen anhaltende Trockenheit

Der teils kräftige Regen der vergangenen Tage darf nicht darüber hinwegtäuschen: Die Trockenheit hält wie in den vergangenen Jahren, extrem 2013, 2016...

Karlsruhe achtet stärker auf die Sauberkeit

Wer in der Fächerstadt künftig eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit einem deutlich höheren Bußgeld als bisher rechnen.

Betrüger manipulieren Unternehmensmitarbeiter – auch Durlacher Firma im Visier

In den vergangenen Wochen versuchten Kriminelle verschiedene Karlsruher Unternehmen mit der bekannten Betrugsmasche „CEO-Fraud“ oder mittels...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de