Sponsoren der Lions Fidelitas Classic zu Gast bei der Lebenshilfe Karlsruhe

Für das Sponsorenfrühstück öffnete die Lebenshilfe die Türen ihrer Hagsfelder Werkstätten. Foto: pm

Für das Sponsorenfrühstück öffnete die Lebenshilfe die Türen ihrer Hagsfelder Werkstätten. Foto: pm

Den Lions Club Karlsruhe Fidelitas und die Lebenshilfe Karlsruhe verbindet seit vielen Jahren eine Partnerschaft gelebter Inklusion.

Ob der die gemeinschaftlichen Besuche von Sportveranstaltungen und Konzerten, das inklusive Fußballturnier, welches von den Lions seit einigen Jahren organisiert wird, oder die Teilnahme der Lebenshilfe mit dem legendären „Lebenshilfe-Oldtimerbus“ an der Lions Fidelitas Classic (s. Artikel zum Thema).

Am 10. April bekamen die Unterstützer der Lions Fidelitas Classic Einblick in die Arbeit der Lebenshilfe Karlsruhe: Für das traditionellen Sponsorenfrühstück zur Vorbereitung der Lions Fidelitas Classic öffnete die Lebenshilfe die Türen ihrer Hagsfelder Werkstätten.

„Seit vielen Jahren verbindet uns eine sehr enge Partnerschaft mit der Lebenshilfe“ so Gero Riedesel, Präsident des Lions Club Karlsruhe Fidelitas: „Daher freut es uns heute besonders, den Partnern der Classic zeigen zu können, wo die Gelder eingesetzt werden. Viele sind uns schon seit vielen Jahren verbunden, wie zum Beispiel unser langjähriger Hauptsponsor die GGG Anwälte.“

Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der Lebenshilfe

„Die Partnerschaft mit dem Lions Club Karlsruhe-Fidelitas ist für uns eine sehr besondere, geht es doch hier um Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe. Die Teilnahme an der Classic mir unserem gecharterten Oldtimer-Bus ist ein Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der Lebenshilfe und ermöglicht Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen ein unvergessliches Erlebnis“, so Andrea Sauermost, Pressesprecherin der Lebenshilfe.

Auch in diesem Jahr gehen am 6. Mai 100 Oldtimer für den guten Zweck an den Start. In diesem Jahr führt die Strecke der Oldtimer-Rallye durch den Kraichgau in den Odenwald mit zahlreichen Punktestationen. Über Hoffenheim, das Neckartal, Heidelberg bis nach Ebersbach als nördlichster Punkt führt die Strecke über idyllische Straßen und Serpentinen wieder zurück nach Karlsruhe.

„Wie in jedem Jahr laufen die Vorbereitungen für diese mittlerweile schon so beliebte Rallye auf Hochtouren und wir hoffen natürlich wie immer auf gutes Wetter, viele Oldtimer-Fans und große und kleine Zuschauer“, so die Organisatoren Marco Israel und Gero Riedesel.

Weitere Informationen

Die Lions Fidelitas Classic ist eine touristische Wohltätigkeitsveranstaltung mit einfachen Wertungsprüfungen. Der Erlös aus dieser Veranstaltung kommt vollumfänglich sozialen Projekten über das Hilfswerk des Lions-Club Karlsruhe-Fidelitas zugute. So konnten bereits seit Beginn der Rallye, 40.000 Euro Spenden für Projekte in der Region gesammelt werden.

GGG – Die Anwälte auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Karlsruhe muss sich auf Sperrstunde einstellen. Foto: cg

Sperrstunde und Alkoholverbot: Stadt- und Landkreis Karlsruhe reagieren auf deutlich gestiegene Infektionszahlen

In Landkreis Karlsruhe hat die 7-Tages-Inzidenz die 50er-Marke bereits überschritten, das Stadtgebiet steht kurz davor (47,1 – Stand: 22. Oktober).…

mehr
Bäckertütenaktion: „Achtung Telefonbetrüger!“ – „Die Polizei holt NIE ihr Geld ab!“ Foto: pol

Bäckertütenaktion: „Achtung Telefonbetrüger!“ – „Die Polizei holt NIE ihr Geld ab!“

Das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe macht sich in Zusammenarbeit mit Innungen der Bäcker im Stadt- und Landkreis Karlsruhe und…

mehr
Rathaus Karlsruhe. Foto: cg

„offerta“ ist abgesagt

Sprunghaft angestiegene Inzidenz-Werte lassen OB Mentrup keine Wahl.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien