. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Sanierung der Hubbrücke: Vollsperrung für Autofahrer

Im Fokus der Sanierungsarbeiten steht die alte Stahlfachwerkbrücke. Fotos: cg / Kartendaten: OpenStreetMap-Mitwirkende

Baubeginn am 16. April 2018 / Umleitung zu ansässigen Vereinen und Gaststätten

Die Hubwegbrücke muss dringend saniert werden. Dies bedingt mit Beginn der Bauarbeiten am Montag, 16. April 2018, bis voraussichtlich Oktober eine Sperrung der Verbindung für den Kraftfahrzeugverkehr. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch der Fuß- und Radverkehr ist für kurze Zeit betroffen, wird aber ansonsten direkt an der Baustelle vorbeigeführt (Durlacher.de berichtete - siehe Artikel zum Thema).

Die 1907 errichtete Brücke überführt in Durlach die Hubstraße über die Bahnstrecke Karlsruhe - Mühlacker. Mit Privatisierung der Deutschen Bahn (DB) und Änderung des Eisenbahnkreuzungsgesetzes ging die Brücke 1994 von der DB AG auf die Stadt über. Der Korrosionsschutz der unter Denkmalschutz stehenden Stahlkonstruktion ist inzwischen großflächig abgewittert. Um das Bauwerk langfristig zu erhalten, ist eine umfängliche Sanierung erforderlich. So müssen der gesamte Korrosionsschutz sowie die Stahlbetonplatte samt Abdichtung und Belag erneuert werden. Für die Beschichtungsarbeiten muss die Brücke eingehaust, der Überbau ausgehoben und seitlich gelagert werden.

Während der Bauarbeiten ist für den Kraftfahrzeugverkehr eine Umleitung zu den ansässigen Vereinen und Gaststätten über die Alte Weingartener Straße, den Herdweg und die Straße Am Heegwald im Gewerbegebiet Auf der Breit ausgeschildert. Für Fußgänger und Radfahrer wird nach Aushub der Brücke eine Behelfskonstruktion mit eingeschränkter Breite eingerichtet. Lediglich für zwei kurze Zeitabschnitte von jeweils zwei Wochen muss die Hubstraße auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt werden. Diese Sperrungen werden rechtzeitig angekündigt.

von pia veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Stadtdenker schildert seine Eindrücke

Reverend Wipassi aus Sri Lanka erkundet die alte Markgrafenstadt Durlach.

Zukünftig weniger Konflikte mit dem Radverkehr? – Cityroute Durlach wurde eröffnet

Die neue Cityroute in der Durlacher Altstadt verläuft zwischen der Durlacher Allee im Westen und der Badener Straße im Osten. Weiße Schilder mit...

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de