Noch anmelden zum Durlacher Travelslam 2017

Durlacher Travelslam. Grafik: pm

Grafik: pm

Urlaubszeit ist Fotozeit: Ob mit Handy oder Spiegelreflex, ob Selfie oder Lanschaftsaufnahme – Speicherkarten und Fotokisten füllen sich gerade im Eiltempo mit Erinnerungen.

Aber was passiert dann? Der Urlaub ist vorbei und die Fotos verschwinden im Album oder Smartphone? Nicht in Durlach! Hier zeigen alle ihre Urlaubsbilder auf der großen Leinwand beim Durlacher Travelslam.

Jeder kann mitmachen: Egal ob Starfotograf oder Handyknipser. Egal wo man war, ob Shanghai, Spanien oder Schwarzwald, egal ob Outdoor, Wellness oder Familienausflug – die Mischung macht’s und dazu wird jeder gebraucht.

Man sucht einfach die 30 besten Bilder aus, die dann je 10 Sekunden gezeigt werden: Das sind fünf Minuten, in denen man seine Geschichte erzählt, Texte lesen oder Musik machen kann – SLAM! – und schon kommt der Nächste. Schlag auf Schlag jetten die Besucher so rund um die Welt auf einer bunten, chaotischen Bilderreise, die umso mehr Spaß macht, je mehr mitmachen.

Also nicht nur als Besucher zum Durlacher Travel Slam kommen, sondern am Besten anmelden im Internet (siehe Links) oder telefonisch unter 0721 / 4067135 bei Matthias Meier.

Der Durlacher Travelslam findet dann am 14. September 2017 um 20 Uhr im OrgelfrabrikSalon statt.

Weitere Informationen

Die Orgelfabrik – Kultur in Durlach e.V. auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

 v.l.n.r.: Ahmet Emmez (TBA), Gunnar Petersohn (stadtmobil), OV Alexandra Ries, Ulrike Fessler-Ertl (stadtmobil) und Ella Madak (TBA). Foto: om

Neue Zeichen in der Stadt

Am Freitag (3. Juli 2020) wurden am Parkplatz „Am Blumentor“ neue Parkplätze für „stadtmobil“ eingeweiht.

mehr
1935 gegründet, 1945 neu in Betrieb genommen: Vor 75 Jahren erlebte das Freibad Wölfle einen Neubeginn. Foto: Wittemann

Vor 75 Jahren: Neubeginn für das „Wölfle“ mit US-Soldaten und Feuerwehr

Vor 75 Jahren, im Juli 1945, schlug die zweite Geburtsstunde des 1935 gegründeten und im Zweiten Weltkrieg beschädigten Freibads Wölfle.

mehr
Maske tragen und Abstand halten zählt weiterhin. Foto: cg

40 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden...

mehr