. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Leserbrief: Thema „Dienerbau“ im Ortschaftsrat

Leserbrief von Ullrich Müller (Durlach) vom 13. November 2017.

In der Stellungnahme der Verwaltung zum Antrag der FDP-Fraktion zu einer Aussprache über eine mögliche Rekonstruktion des Dienerbaues, behauptet die Verwaltung, wenn der Siegerentwurf des Wettbewerbs nicht umgesetzt werden würde, sei mit Schadensersatzforderungen zu rechnen.

Sollte es in der Tat eine Schadensersatzforderung geben, dann liegt die Verantwortung einzig und allein bei der eigenmächtig handelden Verwaltung, nicht etwa bei der Bevölkerung, die aus gutem Grund eine öffentliche Diskussion verlangt. Denn die Gemeindeordnung sieht als Recht und Pflicht im § 1 Nr 3 eine verantwortliche Teilnahme der Bürger an der bürgerschaftlichen Verwaltung vor. Im weiteren bestimmen die §§ 22 und 22a eine möglichst frühzeitige Unterrichtung der Bewohner über alle wichtigen Planungen und Vorhaben der Gemeinde, die „unmittelbar raum- oder entwicklungsbedeutsam sind oder das soziale und kulturelle Wohl ihrer Einwohner nachhaltig berühren“.

Dazu kommt noch, dass die Durlacher Altstadt unter Denkmalschutz steht. Mitsamt der Schloss-Schule! Ziel des Denkmalschutzes ist es, „das Erscheinungsbild im Bereich der historischen Altstadt Durlachs als Gesamtanlage zu erhalten". Mit dem vorgesehenen Flachdachneubau wird dieses Ziel mit Sicherheit nicht erreicht. Wenn schon in der Vergangenheit tiefe Wunden geschlagen worden sind, sollte, wenn immer sich eine Gelegenheit bietet, versucht werden, diese Wunden zu heilen. Positive Beispiele gibt es ja selbst in Durlach.

Unter Beachtung der zuvor beschriebenen Bestimmungen der Gemeindeordnung hätte also erst einmal die Bürgerschaft und der Ortschaftsrat in öffentlichen Veranstaltungen zum Neubau der Schloss-Schule informiert werden müssen.

Anschliessend hätte nach deren Votum die Wettbewerbsauslobung mit oder ohne Alternative erfolgen können. Das ist aber nicht geschehen. Wie soll der Bürger seinen Rechten und Pflichten nachkommen, wenn exorbitante Entscheidungen hinter verschlossenen Türen getroffen werden? Die Absichtserklärung unseres OB Mentrup „zuhören- verbinden- gestalten“ wurde im Falle des Dienerbaues m. E. von seiner eigenen Verwaltung hintergangen. Und das ist mehr als traurig.

Weitere Informationen

Schloss-Schule Durlach auf Durlacher.de

von Leserbrief veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de