„Ich sehe was, was Du nicht siehst“

Ich sehe was, was Du nicht siehst. Grafik: pm

Grafik: pm

Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Realschule, Gewerbeschule Durlach, Markgrafen-Gymnasium, Pestalozzischule und Schule am Turmberg machen sichtbar, was anderen verborgen bleibt.

Die jungen Künstlerinnen und Künstler zeigen in einer gemeinsamen Werkschau ihren je eigenen Blick auf die Welt. Dabei wird der Besucher ebenso mit Geheimnisvollem, Rätselhaftem, Phantastischem und Verborgenem überrascht als auch mit gesellschaftlichen Belangen und Zukunftsvisionen konfrontiert. Dazu ist jeder mit Familie, Freundinnen und Freunde herzlich eingeladen. Die Künstler freuen sich auf viele Interessierte.

Vernissage

Freitag, 17. November 2017, 18 Uhr in der OrgelFabrikHalle, Begrüßung: Dr. Hildegund Brandenburg, 1. Vorsitzende „Die OrgelFabrik – Kultur in Durlach e.V.“

Öffnungszeiten

Samstag, 18. November 2017 | 11 - 19 Uhr
Sonntag, 19. November 2017 | 11 - 18 Uhr
Donnerstag, 23. und Freitag, 24. November 2017 | 16 - 19 Uhr
Samstag, 25. November 2017 | 11 - 19 Uhr
Sonntag, 26. November 2017 | 11 - 15 Uhr

Eintritt frei

Weitere Informationen

Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach e.V. auf Durlacher.de

Durlacher Schulen auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Wie das Hansa-Fest hat auch das Schubkarren-Rennen Tradition: Hier die Rennen 1964 und 2016 im Vergleich. Foto: ARGE Aue

7. Hansa-Fest Ende Juli – Feiern für den guten Zweck!

Am 27. und 28. Juli 2024 dreht sich auf dem Hansaplatz alles wieder um das beliebte Aumer Kultgetränk: dem „Hansa“ – die ARGE Aue lädt zu ihrem…

mehr

Jugendliche wollen direkt Einfluss nehmen

Jugendbeteiligung in Durlach: Erste Treffen sind geplant.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien