. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Schienenersatzverkehr am 3. Juni 2017 nach Durlach

Routenverlauf des Schienenersatzverkehrs. Grafik: kvv

Demonstrationen am Samstag, 3. Juni 2017, in Durlach: Auswirkungen auf den Fahrbetrieb von Bussen und Bahnen – SEV wird eingerichtet.

Für den kommenden Samstag, 3. Juni 2017, sind in Durlach mehrere Demonstrationen angekündigt. Zu der Demonstration der Partei „Die Rechte“ sowie zu den Gegenveranstaltungen eines breiten Aktionsbündnisses werden mehrere tausend Teilnehmer erwartet. Darüber hinaus wird eine große Zahl an Einsatzkräften der Polizei vor Ort sein. Die Demonstrationen machen Sicherheitsvorkehrungen erforderlich, die zahlreiche Behinderungen des Bus- und Bahnverkehrs nach sich ziehen. Unter anderem wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Zu den betrieblichen Auswirkungen im Detail

Zur Tram-Linie 1:
Von Betriebsbeginn um 6.45 Uhr bis voraussichtlich 18.45 Uhr muss die Pfinztalstraße auf dem Abschnitt zwischen der Auer Straße und Durlach Turmberg gesperrt werden. Aus diesem Grund enden alle aus der Karlsruher Innenstadt kommenden Bahnen der Tram-Linie 1 an der Haltestelle Tullastraße (in der Tullastraße).

Die Fahrgäste werden gebeten dort zur Weiterfahrt in die AVG-Linien S4 und S5 sowie in die Busse des Schienenersatzverkehrs sowie zeitweise in die Tram-Linie 2 umzusteigen (Details zum SEV siehe unten).

Alle morgendlichen Fahrten der Linien NL1 können hingegen noch planmäßig verkehren.

In Richtung Oberreut gilt von der Haltestelle Tullastraße aus für die Linie 1 wieder die reguläre Fahrtroute.

Zur Tram-Linie 2:
Im Zeitraum von 12.20 Uhr bis voraussichtlich 15.45 Uhr ist der Abschnitt ab dem Abzweig Durlach Bahnhof in der Durlacher Allee bis zur Endstation Wolfartsweier Nord gesperrt. Aus diesem Grund enden die aus westlicher Richtung kommenden Bahnen der Linie 2 an der Haltestelle Tullastraße (in der Tullastraße). Die Fahrgäste werden gebeten, zur Weiterfahrt in die AVG-Linien S4 und S5 sowie die Busse des Schienenersatzverkehrs umzusteigen (Details zum SEV siehe unten).

Zu den AVG-Linien S4 und S5:
Damit die Haltestelle Untermühlstraße weiterhin bedient werden kann, halten am Samstag, 3. Juni, zwischen 6 Uhr und 20 Uhr die Stadtbahnlinien S4 und S5 zusätzlich an dieser Haltestelle. Wichtiger Hinweis: Diese Regelung gilt nicht für die Eilzüge der Linie S4.

Zum Schienenersatzverkehr:
Zwischen der Haltestelle Tullastraße und Durlach Turmberg wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet. Dieser verkehrt am 3. Juni in der Hauptverkehrszeit von 10 Uhr bis 18 Uhr im Zehn-Minuten-Takt. Außerhalb der genannten Hauptverkehrszeit können die Busse des SEV im 20-Minuten-Takt genutzt werden.

Da Durlach aufgrund der Demonstration weiträumig umfahren werden muss, führt der Fahrweg des Schienenersatzverkehrs von der Haltestelle Tullastraße über die Gerwigstraße und die Durlacher Allee auf die A5 bis zur Ausfahrt Karlsruhe Mitte Richtung Wolfartsweier und von dort aus weiter über die Südtangente bis zur Haltestelle Zündhütle. Dort besteht in beiden Richtungen Anschluss an die Bus-Linien 24 und 47.

Die Weiterfahrt der SEV-Busse erfolgt über die B3 bis zur Ersatzhaltestelle Durlach Turmberg. Unterwegs werden alle regulären Haltestellen bedient. Die Rückfahrt erfolgt auf demselben Fahrweg.

Die Beförderung von Fahrrädern ist in den Bussen des Ersatzverkehrs nicht gestattet.

Zu den Bus-Linien 21,22,23,24, 26 und 107:
Die genannten Buslinien sind ab circa 6 Uhr bis voraussichtlich 18.45 Uhr von der Sperrung der Endstation Durlach Turmberg betroffen. Für die Bus-Linien 21, 23, 24 und 26 ist im genannten Zeitraum zusätzlich auch die Haltestelle Schlossplatz gesperrt. Alle morgendlichen Fahrten der Bus-Linien NL6 verkehren jedoch noch planmäßig.

Die Buslinie 107 ist ganztägig von der Sperrung der Endstation Durlach Bahnhof betroffen.

Aufgrund der Sperrung der Haltestelle Durlach Turmberg wird für Busse eine Ersatzhaltestelle auf der B3 eingerichtet. Diese befindet sich von Grötzingen kommend auf Höhe der Rechtsabbiegespur zwischen der Neuensteinstraße und der Grötzinger Straße. In der Gegenrichtung halten die Busse auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Aufgehobene beziehungsweise verlegte Haltestellen:
Die Tram-Haltestelle Friedrichschule, die Tram- und die Bus-Haltestelle Schlossplatz sowie die Tram- und Bus-Haltestelle Karl-Weysser-Straße müssen am Samstag, 3. Juni, ersatzlos aufgehoben werden. Die Haltestelle Turmberg wird – wie bereits zuvor erwähnt – aufgehoben und für Busse an die B3 verlegt.

Zeitweise aufgehoben sind alle Haltestellen der Tram-Linie 2 zwischen der Auer Straße und Wolfartsweier Nord.

Während für die Bus-Linie 22 die Haltestelle Durlach Turmberg entfällt, entfallen für die Bus-Linien 107 die Haltestellen Ottostraße, Gudrunstraße, Paracelsusklinik und Durlach Bahnhof.

Weitere Informationen

Sonderseite 3. Juni (Infos, Downloads, Links) auf Durlacher.de

Nahverkehr auf Durlacher.de

von kvv veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Grüne nominieren Frank Mentrup als OB-Kandidaten

Die Grünen Karlsruhe haben in ihrer Mitgliederversammlung am 19. Februar 2020 den amtierenden Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erneut als ihren...

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de