. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Großzügige Auemer „Spesen“ an Durlacher Verein

Eleonore Doll umrahmt von den sichtlich ergriffenen Spendenempfängern Carsten de la Porte und Judy Conlon. Foto: pm

Spendenübergabe über 5.000 Euro der „Auemer Bühn“ an Cent hinterm Komma e.V.

„Außer Spese nix gewese“ hieß das Theaterstück der Saison 2017, das die Auemer Bühn am vergangenen Sonntag zum letzten Mal aufführte. Das sehr kurzweilige Stück – die Lachmuskeln wurden stark beansprucht – begeisterte Jung und Alt und riss die Besucher zu Beifallsstürmen hin. So blieb es nicht aus, dass immer wieder zu hören war: „das beste Stück, super schauspielerische Leistungen und ein beeindruckendes Bühnenbild“.

Auch in diesem Jahr hat sich die Auemer Bühn zur Aufgabe gemacht, soziales Engagement zu unterstützen. Das Theater setzte damit eine im Jahre 2011 begonnene Tradition fort, mit Spenden soziale Einrichtungen und Vereine zu unterstützen. Die Besucher wurden aufgefordert, für den Verein „Cent hinterm Komma“ zu spenden, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert.

Bei der 15. und somit letzten Vorstellung überreichte die Vorsitzende des Veranstalters „Gesangverein Durlach-Aue“, Eleonore Doll, den Vertretern von „Cent hinterm Komma“, Vorsitzende Judith Conlon und Schatzmeister Carsten de la Porte, einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro. Das durch den Gesangverein aufgestockte Spendengeld soll zweckbezogen für die Aktion „Leinen los“, einem Segeltörn für Menschen mit und ohne Handicap, eingesetzt werden. Die Auemer Bühn wünscht den Organisatoren der Tour viel Erfolg bei der Durchführung dieser Segeltour. Conlon und de la Porte waren hoch erfreut und dankten sichtlich ergriffen.

Das Ensemble der Auemer Bühn verabschiedet sich für dieses Jahr und freut sich auf sein Publikum, wenn es 2018 wieder heißt: Vorhang auf bei der Auemer Bühn.

Weitere Informationen

Auemer Bühn - Mundart-Theater auf Durlacher.de

Cent hinterm Komma e.V. auf Durlacher.de

von pm/om veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fastnachtsumzüge: Solidarität mit Opfern von Hanau

Bekenntnisse für Vielfalt im Rahmen der Fastnachtsumzüge in Durlach und Karlsruhe.

So klingt Karlsruhe: Mit Zeus und Wirbitzky die Fächerstadt erkunden

„Schöner Dag!“, so klingt das, wenn der Bayer Sascha Zeus versucht, Badisch zu sprechen. „Tut Ench Markgraf“ fällt dagegen dem Kölner Michael...

Vorfall in Straßenbahn mit behindertem Mann – Zeugin hat sich gemeldet

Wie bereits berichtet (siehe Artikel zum Thema), wurde am Nachmittag des 8. Februar 2020 in der Straßenbahn der Linie S51 und am Durlacher Bahnhof ein...

Tramlinien 1 und 2 machen Platz für Fastnachtsumzug 2020 in Durlach

Unter dem Motto „Dorlachs Umzug, keine Frage, ein Sonnenstrahl der tollen Tage!“ findet am Sonntag, 23. Februar 2020, ab 14.11 Uhr der alljährliche...

Zeugen gesucht! Kupferdiebe richten 100.000 Euro Sachschaden in Durlacher Rohbau an

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag (14. Februar 2020) den Bauzaun eines Rohbaus in der Durlacher Pfinzstraße überwunden und...

„heiter bis rauschend“ mit Paaren, Pärchen und Paarungen

Werke u. a. von Bach, Joplin und Ogden am 22. Februar 2020 um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach – Eintritt frei.

Fraktionen von DIE LINKE und GRÜNE wollen öffentlichen Parkraum budgetieren

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktionen von DIE LINKE und GRÜNE beantragen im kommenden Gemeinderat die Budgetierung des öffentlichen Parkraums nach...

Damwildgehege im Bergwald mutwillig zerstört

Forstamt: Freilaufende Tiere nicht beunruhigen / Hunde an die Leine nehmen.

Bereits 40 „Amoretten“ lassen Durlacher Geschichte in der Altstadt aufleben

Vor 4 Jahren hatte die im vergangenen Jahr verstorbene Gerda Schneider-Sato begonnen, Schilder für die Durlacher Altstadthäuser im Einvernehmen mit...

Falsche Polizeibeamte am Telefon – aktuell zahlreiche Betrugsversuche in Durlach

Mindestens 20 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Montag (10. Februar 2020) beim Polizeirevier Karlsruhe-Durlach angezeigt worden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de