Das Stadtbild verschönern

Blütenpracht in der Wachhausstraße. Foto: Stadt Karlsruhe (Gartenbauamt)

Blütenpracht in der Wachhausstraße. Foto: Stadt Karlsruhe (Gartenbauamt)

68. Blumenschmuckwettbewerb / Neuanmeldungen bis 18. Juni 2017 beim Gartenbauamt.

Auch dieses Jahr können Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Blumenschmuckwettbewerbs wieder dazu beitragen, das Stadtbild mit Blumen und Pflanzen zu verschönern. Der aktuelle Wettbewerb ist der 68. in ununterbrochener Reihenfolge, findet allerdings ab 2017 aus Kostengründen nur noch alle zwei Jahre in einer „kleinen“ Variante und mit Unterstützung von Sponsoren statt.

Mitmachen beim Blumenschmuckwettbewerb können alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Karlsruhe sowie Organisationen, Vereine, Gesellschaften oder Firmen. Einzige Voraussetzung: Die Bepflanzung von Balkonen, Fenstern und Vorgärten muss von öffentlichen Wegen und Plätzen aus gesehen werden können.

Wer in den vergangenen drei Jahren schon einmal erfolgreich teilgenommen hat, ist automatisch wieder dabei und braucht sich nicht erneut anzumelden. Derzeit stehen rund 2.400 Karlsruherinnen und Karlsruher auf der Teilnehmerliste. Neuanmeldungen sind bis 18. Juni 2017 möglich. Entweder schriftlich an das städtische Gartenbauamt, Lammstraße 7a, 76133 Karlsruhe, telefonisch unter der Rufnummer 0721/133-6754, per Fax unter 0721/133-6709 oder per E-Mail an blumenschmuck(at)gba.karlsruhe.de

In der Hauptbewertungszeit vom 17. Juli bis 4. August 2017 wählen über 50 Preisrichter - in 16 Gruppen auf das ganze Stadtgebiet verteilt - die besten Sommerblumenpflanzungen aus und schlagen diese für einen Preis vor. Besonders schöne Pflanzungen werden Anfang September abschließend noch einmal von einer Preisrichterkommission begutachtet und bewertet. Die schönsten Blumenpflanzungen werden am 18. November bei der Preisverleihung im Bürgersaal im Rathaus prämiert. Gold-, Silber- und Bronze-Gewinner erhalten einen Pflanzengutschein der Sponsoren.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Amphibien wandern wieder. Darum: Fuß vom Gas – auch zum Schutz der Helferinnen und Helfer. Foto: cg

Achtung: Amphibien wandern wieder – freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht

Mit steigenden Temperaturen und bei Regen wandern auch in Karlsruhe wieder die Amphibien zu ihren Laichgewässern. Schon Anfang Januar sind die ersten…

mehr
In seinem Vortrag „Goldwaschen am Rhein“ gibt der Geologe Michael Leopold – hier in Aktion an der Alb zu sehen – einen Einblick in das Vorkommen dieses Edelmetalls an den Rheinufern. Foto: Michael Leopold

Zeitreise in die Geschichte: Goldgewinnung am Rhein und Ausflug unters Dach der Karlsburg

Bei einem Vortrag im Stadtmuseum am 2. Februar erfahren Interessierte mehr zur Goldgewinnung am Rhein, am 5. Februar 2023 wird es unter dem Dach des…

mehr
Training der D-Jugend weiblich. Foto: pm

Turnerschaft Durlach: Hallenboden als Investition in die Zukunft des Sportvereins

Auf der Unteren Hub tut sich was: Die Turnerschaft Durlach (TSD) hat jetzt dort ihren lange ersehnten neuen Hallenboden in der vereinseigenen…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien