Eine Zauberschule oder was wünschen sich Kinder heute?

Einladung zur Vernissage. Grafik: pm

Einladung zur Vernissage. Grafik: pm

Vernissage der Ausstellung ist am Freitag, 31. März 2017, um 15.30 Uhr im Musiksaal der Pestalozzischule Durlach.

Von Oktober 2016 bis Februar 2017 konnten Schüler der Drachenklasse 4 c mit ihrer Klassenlehrerin Natascha Ostmann und der Karlsruher Fotokünstlerin Mona Breede ein fotografisches Ausstellungsprojekt realisieren. In diesem Projekt ging es um die Sensibilisierung von Kindern für ihr inneres Erleben und das Sichtbarmachen ihrer Wünsche und Vorstellungen mit fotografisch, filmischen Mitteln.

Breede arbeitet mit Fotografie und Video im Bereich der Kreativpädagogik. Kinder sind heute sehr schnell mit den gängigen Medien, wie Smartphone, Tablet, Computer usw. vertraut. In diesem Projekt sollten sie einen Zugang zu den Aufnahmepraktiken und elektronischen Bearbeitungsmöglichkeiten von Kamera und Computer gewinnen sowie erste Erfahrungen darin sammeln, sich mit den neuen Medien künstlerisch auszudrücken.

Ausgangspunkt für das Projekt war „Die Zauberschule“ von Michael Ende. In der Geschichte geht es um die Suche nach etwas, was sich die Kinder wirklich wünschen. Die Kinder übten sich darin, ihre Wünsche zu benennen und vor der Gruppe auszudrücken. Zunächst verbalisierten und verschriftlichten die Kinder ihre Wünsche, um sie anschließend künstlerisch umzusetzen. Dabei fotografierten sie sich selbst in verschiedenen Settings und setzten die entstandenen Fotografien mit Fotomontage- oder Collagetechniken in andere Bilder ein. Ziel war es, eine künstlerische Arbeit von Beginn bis zum Abschluss durchzuführen – auch, wenn den Kindern durch das zeitversetzte Arbeiten mit Fotografie und Video Geduld und Konzentration abverlangt wurde.

Die Schülerinnen und Schüler lernten durch das Projekt, ihre Gefühle und Wünsche künstlerisch zu verarbeiten. Neben der Entwicklung der eigenen Kreativität ging es darum, das Bewusstsein und den Blick für die Mitschüler, das Erleben und die Wünsche der anderen zu schärfen. Um diese Sozialkompetenz der Kinder zu stärken, entwickelten die Künstlerin Mona Breede zusammen mit der Klassenlehrerin Natascha Ostmann und der Schulsozialarbeiterin an der Pestalozzischule, Monika Niedenführ, die Idee, einen anderen Zugang zu den Kindern zu suchen und dazu die inneren Welten und geheimen Wünsche der Kinder aufzunehmen. Ermöglicht werden konnte dieses Vorhaben durch das Budget der Schulsozialarbeit.

Weitere Informationen

Pestalozzischule Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Orchester bei der Sommerserenade 2022

Sommerserenade der Bläserphilharmonie Durlach am Basler Tor

Am Samstag, 27. Juli 2024, um 18 Uhr lädt die Bläserphilharmonie Durlach zu einem Open-Air-Konzert vor der idyllischen Kulisse des Basler-Tors in…

mehr
Durlacher Kultursommer auf dem Alten Friedhof. Foto: cg

Durlacher Kultursommer 2024: Besuchern erwartet ein buntes Programm

Zum fünften Mal findet über die Sommermonate in Durlach ein Kultur-Open-Air-Programm statt. Die Veranstaltungsreihe „Kultursommer in Durlach“ wird…

mehr
Letzte Sitzung für den alten Ortschaftsrat im Bürgersaal des Durlacher Rathauses. Foto: jow

Aus dem Durlacher Ortschaftsrat: Hinweistafeln, Hitzeaktionsplan, Parken & Co.

Auf der vergangenen Sitzung im Durlacher Ortschaftsrat – zum letzten Mal mit den aktuellen Räten (Verabschiedung der ausscheidenden Räte und…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien