Betrüger in Karlsruhe und Ettlingen unterwegs

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Im Zusammenhang mit der Umstellung auf den TV-Standard DVB-T2 HD warnt die Polizei vor Betrügern.

Bereits Ende des letzten Jahres waren in Ettlingen Gauner unterwegs, die gezielt Mieter in Mehrfamilienhäuser von Wohnbaugesellschaften aufgesucht hatten. Dort gaben sie sich als Beauftragte dieser Gesellschaften oder als Servicemitarbeiter von TV-Anbietern aus. Sie boten an das Fernsehgerät auf den neuen Standard umzurüsten.

In den bekannt gewordenen Fällen wurden an den Geräten der Sendersuchlauf betätigt und die Programme anschließend abgespeichert. Für ihre „Dienste“ verlangten die Männer Beträge zwischen 49 und 79 Euro. Alle betroffenen Haushalte hatten jedoch Fernsehempfang über Kabel und waren nicht von der Umstellung auf DVB-T2 HD betroffen. In den letzten Tagen waren die Betrüger wieder in Ettlingen und Karlsruhe unterwegs. Die Polizei weist darauf hin, dass von der Umstellung nur Haushalte betroffen sind, die den bisherigen Standard DVB-T nutzen.

Tipps der Polizei

  • Lassen Sie nur Handwerker oder Servicemitarbeiter in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind.
  • Rufen Sie im Zweifel vor dem Einlass das entsprechende Unternehmen an. Suchen Sie dessen Telefonnummer selbst heraus.
  • Informieren Sie sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen der vermeintliche Handwerker oder Servicemitarbeiter verdächtig vorkommt.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr
Durlach zukünftig stark im Gemeinderat vertreten (v.l.): Dr. Stefan Noé (FDP), Andreas Kehrle (CDU), Mathias Tröndle (SPD), Dr. Sonja Klingert (GRÜNE) und Dirk Müller (CDU). In der Mitte gratuliert Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Der neue Karlsruher Gemeinderat: 11 Parteien und Gruppierungen, 21 neue Räte

Der Bundestrend war auch in Karlsruhe bei der Wahl zum Gemeinderat zu spüren: Die Parteien der „Ampel“ in Berlin mussten Verluste hinnehmen.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien