. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

PRO BAHN und VCD begrüßen Verlängerung der Turmbergbahn

Turmbergbahn . Fotos: cg

Mit großer Freude haben Pro Bahn und VCD die Ergebnisse des Gutachtens zur Verlängerung der Turmbergbahn bis zur Endhaltestelle der Straßenbahn zur Kenntnis genommen – Mitteilung vom 29. Juni 2017

„Der jetzt mit der Variantenvorstellung der VBK vor dem Durlacher Ortschaftsrat erfolgte Schritt geht in die richtige Richtung. „Er zeigt, dass nur der Anschluss an die Straßenbahn die wirtschaftlich beste Lösung zur Erhaltung der Turmbergbahn ist“, so der Fahrgastverband PRO BAHN, für den allerdings der Nutzen für die Fahrgäste im Mittelpunkt steht. Diese müssen dann nicht mehr den steilen Anstieg zur Talstation überwinden, was natürlich heute viele potenzielle Fahrgäste abschreckt oder eine Fahrt für manche schlichtweg unmöglich macht.

Mit der Verlängerung der Straßenbahn im Jahr 1914 vom damaligen Endpunkt beim Bahnhof Durlach bis zur heutigen Endhaltestelle sahen die Aktionäre der seit 1888 bestehenden „Aktiengesellschaft Drahtseilbahn Durlach-Thurmberg“ einen wichtigen Zubringer, um die Fahrgastzahlen steigern zu können. Die damit zusammenhängende Forderung nach einem direkten Übergang beider Bahnen wurde während des 1. Weltkrieges aus Kostengründen nicht weiter verfolgt. Immerhin wurde die noch heute existierende Vorhaltetrasse in der Bergbahnstraße eingerichtet. Seit dieser Zeit war immer wieder eine Verlängerung in der Diskussion.

„Endlich Verknüpfung mit der Straßenbahn!“

Jetzt, da eine Totalsanierung ansteht, ist es richtig, endlich die Bergbahn mit der Straßenbahn zu verknüpfen. Die favorisierte Variante verspricht 100.000 zusätzliche Besucher, während bei einer Sanierung im Bestand nur von 56.000 Fahrgästen mehr ausgegangen wird. „Daher ist die Verlängerung auf Dauer gesehen, nicht nur am wirtschaftlichsten, sondern bedeutet auch eine Komfortsteigerung für Familien mit Kleinkindern und Personen, die nicht mehr gut zu Fuß oder gar auf Gehhilfen und Rollstühle angewiesen sind. Sogar Radfahrer werden von diesem Angebot profitieren“, so der VCD. Damit kann das Naherholungsgebiet auf dem Turmberg für einen genussvollen Ausflug mit umweltfreundlicher Anreise ohne Pkw zwischen Wald und Reben erschlossen werden.

Weitere Informationen

Turmbergbahn auf Durlacher.de

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Brötchentaste abgeschafft!

In der heutigen Karlsruher Gemeinderatssitzung wurde entschieden: Das in der ersten halben Stunde kostenlose Parken auf kostenpflichtigen Stellplätzen...

Arbeiten für das neue Laborgebäude am LTZ Augustenberg beginnen

Die Analyse und Forschung an Pflanzen des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums (LTZ) Augustenberg in Durlach findet künftig in einem Laborneubau...

Mit Musik ins neue Jahrzehnt – Neujahrskonzert des Musikforums Durlach

Wenn die beiden Ausbildungsorchester des Musikforums Durlach, DaCapo und Sonoro, das neue Jahrzehnt begrüßen, darf man sich auf ein spritziges...

Körperverletzung an Straßenbahnhaltestelle in Durlach – Polizei sucht Zeugen

Am Freitagmorgen (10. Januar 2020) kam es an einer Straßenbahnhaltestelle in Durlach zu einer Körperverletzung.

„Durlach Stadteingang“ soll zum Sanierungsgebiet werden

Die Stadt Karlsruhe möchte den westlichen Durlacher Stadteingang und Bahnhof Durlach in ein Landes-Sanierungsprogramm bringen.

„Mehr Grün für Durlach“ – fordern die Durlacher Grünen

Die Durlacher Grünen setzen sich für eine Ausweitung von Baum- und Strauchstandorten in Durlach ein.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de