Fernwärmeausbau in Durlach – neue Baustellen

Bau der Fernwärmeleitung an der A5 – nun folgen weitere Bauabschnitte. Foto: cg

Bau der Fernwärmeleitung an der A5 – nun folgen weitere Bauabschnitte. Foto: cg

Der Ausbau des Fernwärmenetzes Richtung Durlach schreitet voran. Ab Ende Juni 2017 beginnen nun Bauarbeiten in der Auerstraße, im Bereich Amalienbadstraße und An der Raumfabrik.

Mit dem Start der Sommerferien Ende Juli fangen parallel dazu die Arbeiten für einen weiteren Bauabschnitt an. Dadurch kann es zu Einschränkungen im Straßenverkehr und zu Änderungen der Verkehrsführung an der Kreuzung Ernst-Friedrich-Straße, Killisfeldstraße und Auerstraße kommen. Diese Arbeiten dauern bis zum Ende der Sommerferien. Die Fertigstellung der Arbeiten in der Auerstraße und Amalienbadstraße sind für den Winter geplant.

Kein alltäglicher Leitungsbau

Im Frühjahr erfolgte bereits die Durchpressung der Autobahn A5. Nun liegen zwei große Hülsrohre unter der sechsspurigen Straße, in denen sich die Fernwärmerohre für den Vor- und Rücklauf befinden. Neben der wichtigen Nord-Süd-Achse müssen auch noch zwei Bahnstrecken über- bzw. unterquert werden. Die insgesamt vier Kilometer lange Leitung beginnt an der Kreuzung des Ostrings mit der Durlacher Allee. Vorläufiger Endpunkt ist das Gelände der Raumfabrik.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen sind besonders betroffen: Landrat und Oberbürgermeister appellieren an nicht in der Pflege eingesetzte Fachkräfte, sich zu melden. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Jede kundige Hand hilft jetzt: Appell an ausgebildete Pflegefachkräfte

Ausdrücklich schließen sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup der Aufforderung des Landes Baden-Württemberg...

mehr
Durlacher Tafel weiterhin für ihre Kunden da! Foto: cg

Durlacher Tafel sagt „Danke“ an „We Kick Corona“ – Fußballer helfen direkt und zeitnah

Die Durlacher Tafel freut sich über eine größzügige Spende von 5.000 Euro, welche aus der Initiative „We Kick Corona“ in dieser Woche eingegangen ist.

mehr
Übergabe von Schutzvisieren an die Einsatzzentrale. Foto: pm

Gemeinsam gegen das Virus: Berufliche Schulen in Karlsruhe fertigen Schutzvisiere

Die Beruflichen Schulen in Karlsruhe organisieren in einer gemeinsamen Initiative die Herstellung von Gesichtsschutzmasken für Kliniken, Pflege- und...

mehr