„Inschrift Heimat“ Großes Volkstheater | Uraufführung

„Inschrift Heimat“ Großes Volkstheater | Uraufführung. Foto: om

Inschrift Heimat war zu Gast auf dem Durlacher Schossplatz. Foto: om

Die Heimattage Baden-Württemberg 2017 sind in vollem Gange, und das Staatstheater ist mit der Sparte Volkstheater und einer großen Inszenierung mit 30 Karlsruher Bürgerinnen und Bürgern und einem Chor dabei.

Viele tragen mehrere Heimaten in sich, im Einklang oder in größter Zerrissenheit. Eine Spielzeit lang waren die Verantwortlichen an verschiedenen Orten in Karlsruhe unterwegs, um den Begriff Heimat künstlerisch zu untersuchen: In der Südstadt, in Oberreut, auf dem Alten Schlachthof, in Durlach und in Palmbach. Aus Begegnungen und Geschichten aus Wohnungen, Geschäften und Hinterhöfen entsteht eine außergewöhnliche partizipative Performance mit Bürgerinnen und Bürgern im Großen Haus.

Das Projekt wird gefördert aus dem Innovationsfonds des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Regie Beata Anna Schmutz, Eric Nikodym Bühne & Kostüme Susanne Hiller, Nicolas Rauch Dramaturgie Judith Heese

Uraufführung: 24. Juni 2017 | 19 Uhr

Weitere Vorstellungen: 13. Juli, 29. Oktober und 10. November 2017

Karten zwischen 12 und 32 Euro (Kartenvorverkauf siehe Links)

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Wie das Hansa-Fest hat auch das Schubkarren-Rennen Tradition: Hier die Rennen 1964 und 2016 im Vergleich. Foto: ARGE Aue

7. Hansa-Fest Ende Juli – Feiern für den guten Zweck!

Am 27. und 28. Juli 2024 dreht sich auf dem Hansaplatz alles wieder um das beliebte Aumer Kultgetränk: dem „Hansa“ – die ARGE Aue lädt zu ihrem…

mehr

Künstlergruppe „Goldener Flor“ mit einer Kunstausstellung

Vier befreundete Künstler und Künstlerinnen (Kurt Boecker, Olga David, Arne Groh und Katharina Valeeva) laden Kunstinteressierte zu einem…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien