Umfrage zu Wohnverhältnissen

Telefoninterviews im Auftrag von Stadt und Region ab 19. Juni 2017. Foto: cg

Foto: cg

Telefoninterviews im Auftrag von Stadt und Region ab 19. Juni 2017.

Die Nachfrage nach Wohnraum in Karlsruhe ist seit Jahren ungebrochen hoch, während auf der Angebotsseite nicht in gleichem Umfang neue Wohnungen entstehen. Um detaillierte Einblicke in die Wohnverhältnisse der Haushalte in Karlsruhe und der Region sowie die Bedürfnislage und Wohnwünsche der Wohnungssuchenden zu erhalten, führt das Marktforschungsinstitut COBUS im Auftrag der Stadt Karlsruhe und dem Regionalverband Mittlerer Oberrhein in der Zeit vom 19. Juni bis 31. Juli 2017 eine Telefonumfrage unter der Bevölkerung der Fächerstadt durch.

Die aus der Umfrage gewonnenen Erkenntnisse dienen dazu, den Wohnstandort Karlsruhe bedarfs- und zukunftsgerecht weiter aus- und umzubauen und das Wohnungsangebot quantitativ und qualitativ an den Bedürfnissen der Einwohnerinnen und Einwohner auszurichten.

Im Interesse aussagekräftiger Ergebnisse für künftige Entscheidungen von Gemeinderat und Verwaltung bittet die Stadt die Bürgerinnen und Bürger, an der Befragung teilzunehmen. Die Antworten werden unter strenger Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen ausgewertet, die Anonymität der Befragten wird strikt gewahrt.

Weitere Informationen

Für Rückfragen zur Umfrage stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts für Stadtentwicklung unter der Telefonnummer 0721/133-1227 oder per E-Mail an stadtentwicklung(at)afsta.karlsruhe.de zur Verfügung.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Licht aus: Als sichtbares Zeichen in der Außenwahrnehmung sollen städtische Gebäude wie hier das Durlacher Rathaus nicht weiter angestrahlt werden. Foto: cg

Karlsruher Stadtverwaltung spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs tritt die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegen.

mehr
Sommerliche Temperaturen bereiten den Aufzügen des Karlsruher Stadtbahntunnels Probleme. Foto: cg

Nach Kritik: Stadtbahntunnel-Aufzüge sollen hitzebeständiger werden

Um die Verfügbarkeit aller Stadtbahntunnel-Aufzüge auch im Karlsruher Hochsommer „deutlich zu verbessern“, setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)…

mehr
Ab sofort gilt auch in der Grötzinger Straße ganztägig Tempo 30. Der Blitzer ist aktiv. Fotos: cg

B3: neue Tempo-30-Zone in Durlach soll vor Lärm schützen

Bereits im März hatte es die Stadtverwaltung angekündigt gehabt, nun wurde es umgesetzt. Ab sofort gilt auf der Badener Straße/B 3/Grötzinger Straße…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien