Parteien können ab Ende Juli 2017 plakatieren

Parteien können ab Ende Juli 2017 plakatieren. Foto: om

Regeln gelten auch für Parteien. Foto: om

Für Wahlwerbung zur Bundestagswahl sind Regeln zu beachten.

Welche Wahlvorschläge zur Bundestagswahl am 24. September 2017 zugelassen werden, beschließt der Kreiswahlausschuss am 28. Juli 2017. Die dann zugelassenen Parteien und Gruppierungen können am 29. Juli 2017 mit der genehmigungsfreien Wahlkampfwerbung beginnen. Die Stadt weist allerdings darauf hin, dass die dafür verwendeten Plakate in der Regel in der Größe DIN A1 grundsätzlich auf Plakatständern, Hartfasertafeln und Großflächenwerbetafeln angebracht werden können und unmittelbar nach der Wahl aus dem Stadtgebiet wieder verschwinden müssen. An Ampeln und Schildern, die den fließenden Verkehr regeln, dürfen keine Wahlplakate angebracht werden. Weiter müssen die Plakatierer darauf achten, dass die Standorte für ihre Wahlwerbung nicht außerhalb geschlossener Ortschaften liegen. Letztere werden durch gelbe Ortstafeln begrenzt.

Ein Plan der Außenbereiche sowie weitere Informationen zu den Regeln der Wahlplakatierung können Interessierte beim Bauordnungsamt unter der Telefonnummer 0721/133-6321 anfordern oder per Internet (siehe Links). Sämtliche Vorgaben zur Plakatierung für die Bundestagswahl stehen auch in der amtlichen Bekanntmachung auf Seite 6 der StadtZeitung der Ausgabe vom Freitag, 7. Juli 2017.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat (Links zu den Parteien) auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Achtung! 50-Euro-Scheine sollten aktuell besonders genau in Durlach überprüft werden. Tipp: Insbesondere auch auf Farbabweichungen achten. Oder wie hier einen Prüfstift nutzen. Foto: cg

Unbekannte Betrüger bringen in Durlach Falschgeld in Umlauf – Zeugen und Geschädigte gesucht

Aktuell warnt die Polizei vor Betrügern, die falsche 50-Euro-Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen.

mehr
Die Initiatoren der Unterschriftenaktion in Durlach: Meike Eberstadt und Michael Kammerer. Foto: om

Verkehrskonzept im Fokus – Unterschriftenaktion für neue Gespräche

Durlacher Gewerbetreibende sammeln rund 1.400 Unterschriften zum Erhalt des bisherigen Verkehrskonzepts und wollen sich noch stärker engagieren –…

mehr
Studentinnen und Studenten der Kunstakademie Karlsruhe stellen in der Orgelfabrik aus. Fotos: cg

SAY THE STUPID THOUGHT – Ausstellung in der Orgelfabrik

Eine Ausstellung von Emma Tietze, Lucca Winterkorn, Felicitas Kunisch, Bettina Winter, Rebecca Müller und Catalena Janitz – 22. Mai bis 2. Juni 2024…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien