. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Turmbergbahn ab sofort bei „Karlsruhe Card“ dabei

Mit der Karlsruhe Card hinauf zum Turmberg – ab 2017 möglich. Fotos: cg

Mehr Leistungen, mehr Flexibilität: Die Karlsruhe Card startet mit neuen Vorzügen ins zweite Jahr.

Mit der Karlsruhe Card können Besucher „Karlsruhe kompakt in einer Karte“ entdecken. Ein Jahr nach ihrer Markteinführung erweitert die Städtekarte ihr Leistungsangebot um weitere kostenlose Freizeiterlebnisse.

So beinhaltet ab 2017 die Karte auch den Besuch in den Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe, eine Fahrt mit der Turmbergbahn und eine Fahrt mit der Schlossgartenbahn. Insgesamt beteiligen sich nun über 25 Partner an der Städtekarte, die den Gästen in Karlsruhe beispielsweise den kostenfreien Eintritt in sieben Museen und zahlreiche weitere Vergünstigungen bietet.

Erstmals haben die Besucher ab diesem Jahr die Wahl, ob sie die Karlsruhe Card mit oder ohne die Leistungen des Karlsruher Verkehrsverbundes erwerben möchten. Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG Karlsruher Tourismus GmbH führt aus: „Wir haben in diesem ersten Jahr der Karlsruhe Card viele Rückmeldungen von den Gästen zum Angebot erhalten. Beispielsweise können Karlsruhe-Besucher, die mit der Schwarzwald Gästekarte KONUS oder dem Baden-Württemberg-Ticket der Bahn angereist sind, ohnehin kostenlos Bus und Straßenbahn im Stadtgebiet nutzen. Diese wünschen sich dann eine Karlsruhe Card ohne ÖPNV-Nutzung, mit der sie beim Besuch der Kultur- und Freizeitattraktionen in Karlsruhe sparen können.“

Karlsruhe erleben mit der Karlsruhe Card

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner aktiven Start-up- und Kulturszene zum Stadterlebnis ein. Mit der Karlsruhe Card lässt sich die Stadt ganz individuell erkunden und dabei Geld sparen, beispielsweise bei der Teilnahme an den Stadtrundgängen (Ersparnis von 7,90 Euro) oder bei Eintritten in den Zoologischen Stadtgarten (Ersparnis von 10 Euro) oder in die Staatliche Kunsthalle (Ersparnis von 8 Euro).

Rabatte bietet die Karlsruhe Card ab 2017 beispielsweise auch für Stadtentdeckungstouren mit dem Segway oder sportlichen Stadtläufen auf den Springschuhen „Kangoo Jumps“. Darüber hinaus entfällt mit der Städtekarte die Jahresgebühr von 3 Euro bei der Anmeldung bei „Call a Bike“, den flexiblen Mietfahrrädern der Deutschen Bahn. Auch ein Partner aus dem Nordschwarzwald beteiligt sich: 2 Euro sparen Besucher bei der Gartenschau-Tageskarte in Bad Herrenalb vom 13. Mai bis 10. September 2017.

Die Karlsruhe Card gibt es als 24-, 48- oder 72-Stunden Karte, jeweils mit ÖPNV-Nutzung ab 18,50 Euro oder ohne ÖPNV-Nutzung ab 12,50 Euro. Kinder von sechs bis 14 Jahren sparen mit der ermäßigten Karlsruhe Card. Erhältlich ist die Karlsruhe Card in der Tourist-Information Karlsruhe, die unmittelbar gegenüber dem Hauptbahnhof gelegen ist, im Online-Shop der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH sowie in vielen Hotels und Verkaufsstellen in Karlsruhe.

Weitere Informationen

Turmbergbahn auf Durlacher.de

von pm veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Verleihung des Karl-Gustav-Fecht-Preises 2019 an Hildegund Brandenburg

Der „Freundeskreis Pfinzgamuseum – Historischer Verein Durlach“ vergibt den Karl-Gustav-Fecht-Preis 2019 an Dr. Hildegund Brandenburg.

Durlacher FDP fordert ärztliche Notfallversorgung vor Ort

„Seit der Schließung der Durlacher Paracelsus-Klinik gibt es in Durlach, den Bergdörfern und den östlichen Karlsruher Stadtteilen keine Anlaufstelle...

Seniorenweihnachtsfeier 2019 in der Festhalle Durlach

Die Adventszeit rückt näher, in den Fenstern leuchten Kerzen, es duftet nach Zimt und die Vorfreude auf Weihnachten steigt.

Durlach-Aue: neuer Quartiersmanager stellt sich vor

Der seit Oktober 2019 in Durlach-Aue tätige Quartiersmanager Stefan Dupke möchte sich den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen.

Gedenkstunden und Kranzniederlegungen am Volkstrauertag 2019

Vertreterinnen und Vertreter des öffentlichen Lebens gedenken am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November 2019, mit Kranzniederlegungen der Opfer von...

Autobahn A5: Pkw-Fahrer nach Unfall mit zwei beteiligten Lkws flüchtig - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer verursachte am Montagmorgen (4. November 2019) einen Unfall auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe.

Durlacher Stadtdenker präsentierte seine Gedanken

Der diesjährige „Durlacher Stadtdenker“ Yatalamatte Vipassi Thero aus Matara / Sri Lanka trug am Donnerstagabend, 31. Oktober 2019, die Ergebnisse...

UNESCO hat entschieden: Karlsruhe ist erste deutsche Creative City of Media Arts

Große Freude in Karlsruhe: Die badische Metropole wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der...

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de