Defibrillator für den Polizeisportverein

Uwe Heimburger demonstrierte dem PSV-Team den korrekten Einsatz des Defibrillators. Foto: Schwitalla/PSV

Uwe Heimburger demonstrierte dem PSV-Team den korrekten Einsatz des Defibrillators. Foto: Schwitalla/PSV

Erste Hilfe für Herzpatienten beim Polizeisportverein Karlsruhe (PSV) nun jederzeit gewährleistet.

In Deutschland sterben jährlich rund 125.000 Menschen am plötzlichen Herztod, dem kann oft mit einem automatischen externen Defibrillator entgegengewirkt werden. Dank einer großzügigen Spende aus dem Nachlass von Helmut Sommerfeld konnte der Polizeisportverein Karlsruhe jetzt einen solchen Defibrillator anschaffen. Das Gerät hängt ab sofort einsatzbereit im „AktivTreff“.

Vergangene Woche erhielten Ilkay Omurok, Vorstand für Personal im Polizeisportverein, Josef Albanese und Fabian Mönsters, Leiter und stellvertretender Leiter des vereinseigenen Fitnessstudios „AktivTreff“, eine Einweisung und erfuhren, wie das Gerät funktioniert, bedient wird und zu warten ist. Der Defibrillator, der bei Herzproblemen wie Kammerflimmern eingesetzt wird, gibt dem Ersthelfer nach einem Knopfdruck klare Handlungsanweisungen und kann so auch von Laien genutzt werden.

Helmut Sommerfeld war seit 1948 Mitglied im PSV, langjähriger Sportler und Ansprechpartner in den Abteilungen Ski, Volleyball und Wandern. Das Ehrenmitglied des Polizeisportvereins, das mit der goldenen Ehrennadel für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde, verstarb im November 2016 und bedachte den PSV in seinem Testament mit 2.000 Euro. Seine Lebensgefährtin Marlene Weber war bei der Übergabe des Defibrillators anwesend. Sie freute sich über den lebensrettenden Einsatz der Geldspende.

Weitere Informationen

PSV Karlsruhe auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Südtangente: Wer hatte Grün? Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. Februar 2024) auf der Südtangente bei Durlach sucht die Polizei Zeugen.

 

mehr
Tanzen bis der Leibarzt kommt: Tanzworkshop mit Helene Seifert im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Workshop zu barocken Tanzschritten

Prachtvolle und rauschende Feste fanden einst in der Durlacher Karlsburg statt, die von 1561 bis 1718 die Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach…

mehr
Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“. Foto: om

Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“

Im gut besuchten Bürgersaal des Durlacher Rathauses eröffnete Ortsvorsteherin Alexandra Ries am Donnerstag (22. Februar 2024) die aktuelle Ausstellung…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien