Durlacher Häuser erzählen ihre Geschichte

Ein Amulett für historische Häuser. Foto: pm

Zunftstraße 9: Hier wohnte 1761 der Ur-Urgroßvater des früheren französischen Präsidenten Charles de Gaule. Foto: pm

Am Freitag, 24. Februar 2017, um 17.00 Uhr wird die 2. Schilderaktion „Durlacher Häuser erzählen ihre Geschichte“ feierlich eingeweiht.

Das Interesse der Teilnehmer, ein Amulett für ihr Haus zu bekommen, ist groß, so dass dieses Mal einige wichtige alte Häuser der Pfinztal-, Jäger-, Bienleinstor-, Zunft- und Seboldstraße mit dabei sein werden. Es liegt eine Liste aus, in welche sich Interessenten für die dritte Aktion eintragen können. Diese wird rund ein Jahr in Anspruch nehmen. Ohne die historischen Daten des Historikers Dr. Peter Güß wäre diese Aktion nicht durchführbar.

Die Schilder werden den Besitzern an diesem Tag im Galerieraum „Zunftstube“ von Schauspieler und Regisseur Wolfgang Schön übergeben. Danach erfolgt eine kleine Lesung von Schön über „Das alte Haus“ von Friedrich Hebbel.

Weitere Informationen

Bürgerstiftung Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Aussteigen, kontrollieren, einsteigen: Die Techniker hatten heute alle Hände voll zu tun, um Pläne und Umsetzung abzugleichen. Foto: KASIG

Kombilösung: Straßenbahn absolviert im Tunnel erste Testfahrt

Ein Niederflurfahrzeug der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) hat heute morgen (4. August 2020) erstmals den Stadtbahn- und Straßenbahntunnel der...

mehr
2020 finden die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe virtuell statt. Foto: pm

Die Digitale Edition der SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe startet in dieser Woche

Diesen Mittwoch feiern die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe ihre ganz besondere Premiere. Nicht physisch – sondern Pandemie-bedingt in der Virtualität.

mehr
Durlacher Lesesommer. Foto: cg

11. Durlacher Lesesommer findet statt

Der Durlacher Lesesommer wird trotz Corona stattfinden, darauf haben sich nun die Veranstalter geeinigt.

mehr