Mehrere Einbrüche am Wochenende

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Gleich sechs Wohnungseinbrüche, ein Einbruchsversuch und ein Firmeneinbruch waren am Wochenende (15. bis 17. Dezember 2017) im Karlsruher Stadtgebiet zu verzeichnen.

In der Turmbergstraße in Durlach hebelten Unbekannte zwischen Freitag (15. Dezember 2017), 14 Uhr und Samstag (16. Dezember 2017), 15 Uhr ein Fenster auf und gelangten so in die drei separaten Wohnungen des Anwesens. Da die Wohnungsinhaber zur Tatzeit gemeinsam im Urlaub waren, ist die Höhe des Diebstahlschadens bislang nicht bekannt. Ebenfalls in Durlach wurden drei noch unbekannte Täter am Samstagnachmittag im Strählerweg auf frischer Tat gestört. Beim Versuch über die Balkontür in die Wohnung zu gelangen, lösten sie einen Alarm aus, der ihr Eindringen in die Wohnung letztlich verhinderte. Die Täter trugen schwarze Kapuzenjacken und entfernten sich laut Zeugenaussage unmittelbar nach Alarmauslösung in einem schwarzen Audi mit ausländischem Kennzeichen vom Tatort.

Zwei weitere Wohnungseinbrüche ereigneten sich zwischen Samstagvormittag und Sonntagabend (17. Dezember 2017) im Stadtteil Oberreut. In der Wilhelm-Leuschner-Straße drangen Einbrecher über das eingeschlagene Fensterglas der Balkontür in eine Wohnung ein. Ob und welche Gegenstände entwendet wurden, ist abschließend noch nicht geklärt. Zugang zu einer Wohnung fanden unbekannte Täter auch in der Max-Habermann-Straße über ein aufgehebeltes Fenster. Dabei erbeuteten sie diverse Schmuckstücke und Parfüm im Gesamtwert von über 1.000 Euro.

Bei einem weiteren Einbruch in der Paul-Ehrlich-Straße in der Weststadt gelangte die Täterschaft über die Terrasse in die Wohnung und nahm ein I-Pad und weiteres Stehlgut im Wert von insgesamt ca. 2.500 Euro an sich. In allen Fällen verursachten die Täter entsprechenden Sachschaden.

Ferner verschaffte sich ein männlicher Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zutritt zu einem Lokal in der Karlsruher Südweststadt am Bahnhofsplatz und entwendete Bargeld aus dem Rucksack eines Angestellten. Hinweise nehmen die örtlichen, rund um die Uhr erreichbaren, Polizeireviere entgegen.

Weitere Informationen

Polizei auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Mit der steigenden Attraktivität des Baggersees in Grötzingen in den vergangenen Jahren, nimmt auch die Anzahl an Besuchern zu. Die DLRG-Rettungsschwimmer kümmern sich dabei ehrenamtlich um deren Sicherheit. Fotos: DLRG

DLRG-Wachstation am Grötzinger Baggersee demoliert – Zeugen gesucht!

Am vergangenen Montagabend (16. Mai 2022) wurde die erst im vergangenen Sommer neu eingeweihte Wachstation der DLRG Durlach am Baggersee in Grötzingen…

mehr
Auch Führungen durch die aktuelle Sonderausstellung werden am Sonntag im Pfinzgaumuseum angeboten. Foto: cg

Pfinzgaumuseum lädt zum Feiern in die Karlsburg ein

Das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach feiert am Sonntag, 22. Mai 2022, sein Museumsfest. Bei freiem Eintritt ist zwischen 11 und 18 Uhr im…

mehr
Unter dem Motto „Genuss rund um den Turmberg – Das kommt auf den Teller!“ findet am Sonntag der erste Naturpark-Markt in Durlach statt. Foto: cg

Erster Naturpark-Markt am 22. Mai vor der Karlsburg

Seit 2004 veranstalten Gemeinden im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Naturpark-Märkte, bei denen landwirtschaftliche Betriebe und Direktvermarkter aus…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien