Weihnachtsgeschenke auch für Kinder der Durlacher Tafel

Weihnachtswünsche gehen in Erfüllung. Foto: pm

Weihnachtswünsche gehen in Erfüllung. Foto: pm

220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat das Karlsruher Softwareunternehmens LogMeIn Germany und genauso viele Weihnachtswünsche von Kindern aus benachteiligten Familien in Karlsruhe und Ettlingen gehen kurz vor dem Fest in Erfüllung.

Das Unternehmen war mit der Idee auf den Stadtjugendausschuss (stja) e. V., die Tafel Durlach und den Ettlinger Frauen- und Familientreff (EffEff) e. V. zugekommen. Die drei Institutionen sammelten daraufhin Weihnachtswünsche von Kindern, die ihre Einrichtungen besuchen und leiteten diese an das Unternehmen weiter. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in den vergangenen Wochen die Geschenke besorgt. Am Freitagmittag war große Geschenkeübergabe, in den nächsten Tagen werden die Pakete über die Einrichtungen an die Kinder weitergegeben.

Hartmut von Berg, Standortleiter von LogMeIn in Karlsruhe, sagte, als Unternehmen wolle man sich stark engagieren, dafür suche man immer wieder Partnerorganisationen. Er verwies auf die tolle Unterstützung bei der Aktion durch den stja, die Tafel und EffEff. Heiko Zinecker von der Tafel Durlach betonte, dass man überrascht und überwältigt sei von dem, was die Firma bewegt habe. Auch für Tafel sei es etwas Besonderes, denn daran könne man sehen, dass man nicht alleine gegen Armut kämpfe. „Die Gesellschaft trägt das mit“, so Zinecker. Über die Tafel Durlach werden rund 900 Personen mit preisgünstigen Lebensmitteln versorgt.

Der stja-Vorsitzende Daniel Melchien hob in Anspielung auf einen Werbeslogan hervor, dass Weihnachten hoffentlich nicht nur unter dem Baum entschieden werde. „Aber wir können uns eben auch vorstellen, was Weihnachten für Kinder bedeutet, die möglicherweise keine Geschenke bekommen, aber sehen, wie viele Geschenke andere Kinder erhalten“. Mit der Aktion könnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kinder- und Jugendhäusern sehr vielen Kindern ein schönes Weihnachtsfest bereiten. Kirsten Wandelt von EffEff erläuterte, die Geschenke kämen vor allem Flüchtlingskindern, die Sprachkurse des Vereins besuchten, zugute.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Machen das „Planetarium Durlach“ in der Orgelfabrik möglich: (v.l.) Karlheinz Raviol (Sponsoren, Marketing), die Planetaristen Gernot Meiser und Pascale Demy sowie Matthias Meier (Organisation). Fotos: cg

10 Jahre „Planetarium Durlach“ – eine galaktische Erfolgsgeschichte

Begonnen hatte alles vor 10 Jahren mit der Ausstellung „The World at Night“ des gleichnamigen internationalen Fotografennetzwerks (TWAN). Die…

mehr
Bei der 2-Waben-Zone für das Karlsruher Stadtgebiet bleibt der Ticketpreis stabil – dies gilt für 1 bis 3 Waben. Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife zum 1. August an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 1. August 2022 seine Tarife an. Maximal 2,34 Prozent müssen Fahrgäste dann mehr für ihre Fahrkarte…

mehr
(v.l.) Simone Allinger (Mitgliederverwaltung), Daniel Jeftic (Stellvertreter), Christine Weissert (Geschenkgutschein), Marcus Fränkle (Stellvertreter), Scharyar Essari (Vorstand), Maike Eberstadt (Stellvertreterin) und Inka Sarnow (Finanzen). Foto: pm

Mitgliederversammlung: DurlacherLeben setzt auf Beständigkeit

Auf der Mitgliederversammlung von DurlacherLeben wurde mit der Wiederwahl des bisherigen Vorstands noch einmal auf Beständigkeit gesetzt, zugleich…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien