E-Bike-Fahrerin erleidet bei Sturz lebensgefährliche Verletzungen

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Trotz eines getragenen Fahrradhelmes erlitt eine 71-jährige Pedelec-Fahrerin am Montagnachmittag (7. August 2017) bei einem Verkehrsunfall lebensbedrohliche Kopfverletzungen.

Die Frau aus einem Karlsruher Stadtteil war gegen 15.35 Uhr auf der Tiefentalstraße von Hohenwettersbach in Richtung Wolfartsweier unterwegs. Etwa 500 Meter vor der Einmündung in die Bundesstraße 3 stürzte sie nach einer Vollbremsung aus noch ungeklärter Ursache auf abschüssiger Strecke.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand war kein weiterer Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt. Der Unfallaufnahmedienst der Verkehrspolizei Karlsruhe bittet darum, dass sich mögliche Unfallzeugen unter Telefon 0721 / 94484-0 melden.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf Durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Medizinische Masken sind ab Montag im ÖPNV verpflichtend. Foto: cg

Medizinische Masken im ÖPNV sind ab 25. Januar verpflichtend

Fahrgäste müssen in den Bussen und Bahnen der Verkehrsunternehmen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ab dem 25. Januar 2021 eine medizinische Maske…

mehr
Mit dem Bild-Vortrag startete die erste Ortschaftsratssitzung 2021 im Festsaal der Karlsburg. Foto: om

„Schwabe“ bekennt sich zu Durlach

Mit Spannung erwartet wurde der TOP 1 der Ortschaftsratssitzung im Januar 2021 mit dem Thema „Vorstellung Konzept ehemaliges BMD-Gelände“.

mehr
Insgesamt zwei Impftermine innerhalb 42 Tagen sind notwendig, damit die Schutzimpfung ihre volle Wirkung entfalten kann. Foto: cg

In Notfällen: Stadtamt unterstützt Seniorinnen und Senioren bei Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung

Sie ebnet den Weg aus der Pandemie: die Corona-Schutzimpfung. Nach der Impfverordnung haben unter anderem zuerst die über 80-jährigen Menschen die…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien